TV-News

«Welt der Wunder» kehrt auf alten Sendeplatz zurück

von

RTL II zeigt seine Wissenssendung ab 2013 wieder auf ihrem einstmals angestammten Sendeplatz.

Bis Anfang 2010 strahlte der Privatsender RTL II sein Wissensmagzin «Welt der Wunder»  sonntags um 19 Uhr aus – also in direkter Konkurrenz zum ProSieben-Magazin «Galileo» . Seither wich die Produktion der wdw prod. und circles & lines GmbH auf den 18-Uhr-Sendeplatz aus. Am 6. Januar 2013 kehrt «Welt der Wunder» jedoch zu seinen Wurzeln zurück und sucht sonntags ab 19 Uhr den Wettbewerb mit seinem Genrekollegen von ProSieben.

Somit übernimmt «Welt der Wunder» den Sendeplatz von «Grip – Das Motormagazin» , welches seit August kaum noch auf einen grünen Zweig kommt. Lediglich zwei Ausgaben überboten den Senderschnitt in der Zielgruppe, ansonsten lagen die Quoten zwischen mageren 4,8 und annehmbaren 5,7 Prozent.

Die Themen für die ersten «Welt der Wunder»-Ausgaben auf dem neuen, beziehungsweise alten, Sendeplatz stehen bereits fest: Am 6. Januar nimmt sich Moderator Hendrik Hey typischen guten Vorsätzen an, vom Abnehmen über das Aufhören mit dem Rauchen hin zum Entrümpeln des Hauses. Eine Woche später geht es in «Welt der Wunder»  um die spektakulärsten Maschinen, die der Mensch je erschaffen hat.

Kurz-URL: qmde.de/60637
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAb Sommer: Gemeinsame Bundesliga-«Sportschau»nächster ArtikelARD und ZDF: Gespräche über gemeinsamen Jugendkanal

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung