Quotennews

Bundesliga am Abend gefragt

von

Das Erste holte mit der «Sportschau» am Spätabend Top-Quoten. Auch Sky freute sich über hervorragende Reichweiten mit den Live-Spielen.

In einer englischen Woche müssen die Bundesliga-Vereine innerhalb weniger Tage gleich mehrmals ran – so spielte am Dienstagabend unter anderem bereits Meister Borussia Dortmund gegen den erfolgreichen Aufsteiger Eintracht Frankfurt; auch die Bayern und Schalke 04 absolvierten an diesem Abend ihre Partien. Fußballfans mussten daher bis zum Spätabend warten, bis im Ersten alle Highlights gezeigt wurden.

Insgesamt verfolgten ab 22.35 Uhr 3,26 Millionen Menschen die «Sportschau» . Dies waren 18,7 Prozent des Gesamtpublikums und beispielsweise mehr Zuschauer, als Das Erste zuvor mit «Report Mainz»  und der «Tagesschau»  hatte. Diese Programme sahen 3,22 und 3,18 Millionen Menschen. Auch beim jungen Publikum war König Fußball am Dienstagabend sehr gefragt: 12,9 Prozent der 14- bis 49-Jährigen sahen die «Sportschau», dies entsprach einer Reichweite von 0,99 Millionen.

Von diesen hervorragenden Zahlen profitierte Sandra Maischbergers Talk überraschenderweise nicht – sie setzte allerdings auch nicht auf eine Fußball- oder Sportrunde, wie dies in den vergangenen Monaten bei vielen Talks üblich geworden ist. So kam «Menschen bei Maischberger»  ab 23.35 Uhr auf 1,03 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, von denen 0,30 Millionen zwischen 14 und 49 Jahre alt waren. Die Marktanteile betrugen 11,5 Prozent beim Gesamtpublikum sowie 6,9 Prozent bei den Jüngeren.

Bleibt ein Blick zu Sky, das am Dienstagabend die Live-Spiele der Bundesliga übertrug: Zusammengerechnet sahen 1,20 Millionen Menschen die Partien ab 20 Uhr, was einem starken Marktanteil von 3,9 Prozent entsprach. Genau die Hälfte der Zuschauer – 0,60 Millionen – kam aus der werberelevanten Zielgruppe. Diese sorgte für hervorragende 5,0 Prozent Marktanteil. Gefragt war im Anschluss auch die Highlight-Sendung «Alle Spiele, alle Tore», die noch vor der «Sportschau»  im Free-TV gesendet wurde. 0,40 Millionen Fußballfans blieben ab 22.00 Uhr bei Sky und bescherten dem Sender 1,7 Prozent Marktanteil am Spätabend. 2,3 Prozent holte man bei den Werberelevanten.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/59373
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikelgartenzwerg.tv und die Zukunft des Internetfernsehensnächster ArtikelPrimetime-Check: Dienstag, 25. September 2012

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung