International

Teilprivatisierung? RTL offenbar an ORF 1 interessiert

von  |  Quelle: new business
Der öffentlich-rechtliche Sender ORF 1 könnte möglicherweise teilweise privatisiert werden. Einen Interessenten gibt es einem Bericht zufolge bereits.

Logo: ORFFinanziell geht es dem ORF derzeit überhaupt nicht gut: Schlagzeilen über zahlreiche Sparmaßnahmen machten in den vergangenen Woche die Runde. Diskutiert wird nun sogar offenbar eine Teilprivatisierung von ORF 1.

Wie der Hamburger Mediendienst "new business" berichtet, gibt es sogar bereits einen Interessenten: RTL-Chefin Anke Schäferkordt soll demnach offenbar nicht abgeneigt sein - dies sei dann allerdings Sache der RTL Group. In Luxemburg wollte man zu den Spekulationen allerdings keine Stellungnahme abgeben. Ob ORF 1 von einer Teilprivatisierung tatsächlich profitieren könnte, ist aber ohnehin unsicher.




Sparen ist nun ohnehin erstmal angesagt: Schon ab der kommenden Saison wird der ORF wohl auf die Ausstrahlung der Champions League verzichten, um so jährlich mehrere Millionen Euro zu sparen.

Mehr zum Thema... ORF TV-Sender RTL
Kurz-URL: qmde.de/31121
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel19 Bieter: DFL schließt Rechteausschreibung abnächster Artikel«The Mentalist» erobert nun auch den Freitag
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung