Primetime-Check

Samstag, 04. Oktober 2008

von
Wer schlug sich gegen «Wetten, dass..?» am besten? Wie lief es für den «Sexreport» bei ProSieben? Außerdem: Die Tagesmarktanteile auf einen Blick.

Foto: ZDFThomas Gottschalk meldete sich am Samstagabend aus der Sommerpause zurück und konnte sich wieder einmal sehr deutlich von der Konkurrenz absetzen. 11,08 Millionen Zuschauer verfolgten die ZDF-Show, der Marktanteil lag bei starken 39,9 Prozent. Darüber hinaus lief es auch in der Gruppe der 14- bis 49-Jährigen sehr gut: 3,85 Millionen Zuschauer dieser Altersklasse entsprachen überzeugenden 35,0 Prozent Marktanteil – natürlich war «Wetten, dass..?» auch hier die klare Nummer eins. Mit deutlichem Abstand folgte «Die ultimative Chart Show», die sich mit 1,54 Millionen Werberelevanten sowie 14,0 Prozent Marktanteil begnügen musste.

Sat.1 unterhielt mit seinem Thriller «Doppelmord» schließlich noch 1,28 Millionen junge Zuschauer, was für einen Marktanteil von 11,5 Prozent reichte. 2,50 Millionen Menschen waren insgesamt dabei, Oliver Geissens «Chart Show» kam auf 2,12 Millionen. Das Erste konnte noch eine Schippe drauflegen und erreichte mit dem «Großen Hansi Hinterseer Open-Air» immerhin 3,23 Millionen Zuschauer, kam aber beim jungen Publikum aber nicht über 2,5 Prozent Marktanteil hinaus. Doch auch ProSieben musste sich mit einem einstelligen Wert begnügen: Nur 8,1 Prozent der Werberelevanten konnten sich für den Film «War ich gut?» begeistern.




Meistgesehene ProSieben-Sendung des Abends war übrigens die Dokureihe «It’s My Sexy Life» am späten Abend, die von 1,81 Millionen Menschen gesehen wurde und gute 12,5 Prozent Marktanteil einfuhr. Für den «Sexreport 2008» reichte es zuvor nur für 10,3 Prozent. Versagt haben indes die kleineren Sender: Am besten schlug sich noch der VOX-Film «Torus – Das Geheimnis aus einer anderen Welt», den 1,20 Millionen Menschen verfolgten. Auf 5,8 Prozent belief sich der Marktanteil in der Zielgruppe. kabel eins erreichte mit «Tornado Warning» zur gleichen Zeit nur noch 830.000 Menschen sowie 4,0 Prozent der Werberelevanten. Schlusslicht war der RTL II-Film «BarberShop – Ein haariges Vergnügen» mit gerade mal noch 3,7 Prozent.

Die Tagesmarktanteile
Das ZDF setzte sich mit einem Marktanteil von 20,7 Prozent beim Gesamtpublikum locker gegen die Konkurrenz durch. Zweiter wurde das Erste mit mageren 10,9 Prozent vor RTL mit 8,6 Prozent und Sat.1 mit 8,1 Prozent. Die weiteren Plätze: ProSieben (6,1 Prozent), VOX (4,5 Prozent), RTL II (4,1 Prozent) und kabel eins (3,8 Prozent).

Auch bei den 14- bis 49-Jährigen machte das ZDF das Rennen: Hier stand am Ende des Tages ein Marktanteil von 14,8 Prozent auf der Uhr. RTL musste sich mit 12,8 Prozent und Position zwei begnügen und lag damit vor ProSieben mit schwachen 10,5 Prozent. Sat.1 erzielte 9,5 Prozent und wurde Vierter. Dahinter: Das Erste (6,5 Prozent), VOX (6,2 Prozent), RTL II (6,1 Prozent) und kabel eins (5,2 Prozent).

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/30166
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Wetten, dass..?»: Über elf Millionen für Gottschalknächster ArtikelSonntagsfragen an Frank Plasberg
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung