Köpfe

RTL verbietet Buskohl den Auftritt bei Raab

von  |  Quelle: Spiegel / ProSieben
Jetzt wird endgültig scharf geschossen – RTL ist gegen einen Auftritt Buskohls in der ProSieben-Sendung «TV Total».

In der Dienstagsausgabe von Raabs TV-Show «TV Total» bot der Entertainer dem ehemaligen «DSDS»-Kandidaten Max Buskohl an, ab heute in seiner Show auftreten zu dürfen. Und zwar mit seiner Band – genau wegen der war der Musiker mit dem Sender RTL in Streit geraten. Buskohl könne solange in der Late Night-Show spielen, bis er auf Platz eins der Charts sei, so Raab in der Sendung.

Am Mittwochmittag bestätigte ein ProSieben-Sprecher, dass sich die «TV Total»-Redaktion in Gesprächen mit Buskohl und RTL befinde. Doch letztere sind nicht gut ausgegangen. RTL beharrte darauf, dass Buskohl acht Wochen lang an den Sender gebunden sei. Im Spiegel-Interview frage eine Sprecherin zudem: „Warum sollten wir mit «DSDS» den schwachen Quoten von «TV Total» auf die Sprünge helfen?"




Buskohl wird demnach mit großer Wahrscheinlichkeit nicht zu sehen sein, erklärte ein ProSieben-Sprecher auf Anfrage. Raab selbst wird in seiner heutigen Sendung Stellung zur den Vorfällen nehmen. Eines ist aber unumstritten: Raab würde Buskohl weiterhin gerne in der Sendung haben.

Mehr zum Thema... Buskohl DSDS TV-Sender RTL TV Total
Kurz-URL: qmde.de/19837
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFernsehpreis-Mitbegründer Richard Mahkorn ist totnächster ArtikelRealityshows in der Zuschauergunst
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Justin Carter stirbt durch Schussverletzung
Country-Sänger Justin Carter bei tragischen Unfall ums Leben gekommen. Der aufstrebende Country-Sänger Justin Carter ist tot. Während des Drehs zu ... » mehr

Werbung