US-Fernsehen

Papa Schlumpf und Co: «Die Schlümpfe» gehen weiter

von

Der Konzern will auch zahlreiche Merchandise-Artikel verkaufen.

Der Kindersender Nickelodeon hat sein Angebot an animierten Zeichentrickserien und -figuren ausgebaut – mit den Schlümpfen. Am Donnerstag wurde bekannt, dass der US-Sender eine Neuauflage der Serie «Die Schlümpfe» plant. Die ViacomCBS-Filiale hat mit den weltweiten Lizenzgebern der beliebten blauen Figuren, LAFIG Belgien und IMPS, eine Vereinbarung getroffen, wonach sie eine neue Zeichentrickserie auf den Markt bringen und die Lizenzierung von Konsumgütern für das Eigentum in den USA, Kanada, Mexiko, Großbritannien, Singapur und Malaysia verwalten wird.

Mit dem Serienstart sollen auch zahlreiche weitere Produkte in die Läden kommen. Die Rede ist von Figuren, Schreibwaren, Bekleidung, Stiften und vielem mehr. In den USA soll die neue Serie 2021 starten, wenig später könnte sie dann auch auf die internationalen Nickelodeon-Sender kommen. In Deutschland wird der Ki.Ka die Produktion zeigen.

"«Die Schlümpfe» sind eine globale Franchise-Ikone, die seit Jahrzehnten beim Publikum Anklang findet", sagte Pam Kaufman, Präsidentin von ViacomCBS Consumer Products, in einer Erklärung. "Durch die Partnerschaft mit LAFIG sind wir in der Lage, unsere kreativen Kräfte zu bündeln, um den Verbrauchern eine völlig neue Linie von Konsumgütern in verschiedenen Kategorien zusammen mit einer frischen und originellen Zeichentrickserie anzubieten.

Mehr zum Thema... Die Schlümpfe
Kurz-URL: qmde.de/119184
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSalma Hayek unterschreibt bei WarnerMedianächster ArtikelDaytime Emmys werden von «The Talk»-Hosts moderiert
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Richie McDonald verlässt Lonestar
Richie McDonald: Adieu Lonestar - Hallo The Frontmen of Country Richie McDonald und Lonestar gehen getrennte Wege, wie bereits zwischen 2007 und 20... » mehr

Werbung