TV-News

Für «Schlag den Star»: Jorge kehrt zu ProSieben zurück

von   |  8 Kommentare

Die nächste Ausgabe der Wettkampfshow wird Anfang Mai zu sehen sein.

Überraschung bei ProSieben: Jorge González, aktuell als TV-Juror bei RTLs «Let's Dance» zu sehen, kehrt zu ProSieben zurück, dorthin also, wo seine Fernsehkarriere einst als Coach in «Germany's Next Topmodel» begann. Jorge wird bei der roten Sieben allerdings keine feste Aufgabe übernehmen, sondern nur als Kandidat der nächsten «Schlag den Star»-Ausgabe agieren. Diese läuft am 2. Mai 2020 um 20.15 Uhr und soll natürlich wieder live über die Bühne gehen. In bis zu 15 Runden treten zwei Kandidaten im direkten Duell gegeneinander an. Der Gewinner erhält 100.000 Euro.

Gegner von Jorge wird Creative Director Thomas Hayo – es ist also ein Match zweier ehemaliger #GNTM-Leute. Am Rest der Crew ändert sich nichts. Die Liveshow wird von Elton moderiert, Ron Ringguth ist als Kommentator tätig. Wie in diesen Zeiten üblich wird auf die Anwesenheit von Studiopublikum verzichtet.

Die zurückliegende Ausgabe von «Schlag den Star», für die Cathy Hummels kurzfristig ausfiel und in der dann Dagi Bee gegen Blümchen spielte, erreichte rund 2,1 Millionen Zuschauer insgesamt und bei den klassisch Umworbenen gute 13,6 Prozent Marktanteil.

Kurz-URL: qmde.de/117396
Finde ich...
super
schade
85 %
15 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Kitchen Impossible»nächster Artikel50 Cent bringt neue Serie bei Starz unter
Es gibt 8 Kommentare zum Artikel
Fox_M
07.04.2020 16:07 Uhr 1
Und damit gegen Diejauchgottschalkschönebergershow auf RTL? Wäre klüger gewesen eine Woche zu warten.
ghost_84
07.04.2020 16:51 Uhr 2
Wieso?

Man kann sich doch aussuchen was man anschaut.



Und ich schaue garantiert nicht den mittlerweile brutal langweiligen Gottschalk und den absolut überbewerteten ebenso mega langweiligen Jauch.



Soll er lieber seinen Wein verkaufen...
Fox_M
07.04.2020 18:19 Uhr 3
Hätte man die Sendung un eine Woche verschoben, wären bessere Quoten möglich.
EPFAN
07.04.2020 20:08 Uhr 4
Man kann aber auch nicht immer der Konkurrenz das gesamte Feld überlassen. Wenn es nach dem ginge, kann ProSieben gar nichts mehr senden, weil RTL meistens immer die Nase vorn hat, egal ob DSDS, Supertalent, Bachelor & Co und jetzt eben Denn sie wissen nicht, was passiert läuft...ProSieben hätte wahrscheinlich immer bessere Quoten, wenn das alles nicht laufen würde.
Fox_M
07.04.2020 21:18 Uhr 5
Bei RTL läuft doch momentan nur Lets Dance? Prosieben könnte doch mal mutig sein und Schlag den Star beispielsweise am Dienstag senden, so wie die ersten Staffeln auch. Stattdessen sendet man lieber eine alte Masked Singer Folge.
EPFAN
07.04.2020 21:32 Uhr 6
Da war es aber nicht live und dauerte bis in die Nacht hinein, wenn ich mich nicht irre. Und am Samstag dann lieber irgendeinen "Blockbuster"..? RTL freut sich.
Burpie
08.04.2020 07:38 Uhr 7


Auch Masked Singer geht bis nach 23 Uhr. Sicherlich ist das im Moment okay, wo große Teile des TV-Publikums entweder in Quarantäne oder Kurzarbeit sind. Aber für einen normalen Arbeitstätigen findet unter der Woche und nach 22 Uhr kein Fernsehen mehr statt. Zumindest nicht, wenn der Wecker um 5 Uhr morgens geht.
ghost_84
08.04.2020 09:57 Uhr 8
Über was hier schon wieder diskutiert wird....

Ich kann nur den Kopf schütteln....

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Roy Orbison Only The Lonely
Monument veröffentlicht Roy Orbisons "Only The Lonely". Roy Orbison brachte 1960 seinen ersten Millionenhit "Only the Lonely (Know the Way I Feel)"... » mehr

Werbung