Quotennews

Football-Alternative schlägt sich bei ProSieben Maxx ordentlich

von

Der TV-Sender ProSieben Maxx setzte am Sonntagabend auf sechs Episoden «Border Patrol Australia».

Derzeit übernimmt ProSieben die Ausstrahlung der Football-Spiele. Der TV-Sender ProSieben Maxx muss auf den beliebten amerikanischen Stoff verzichten und setzt deshalb auf Factual-Entertainment. Bereits um 20.15 Uhr startete man mit sechs Folgen «Border Patrol Australia». Die ersten zwei Episoden unterhielten 0,20 und 0,26 Millionen Zuschauer, die Marktanteile lagen bei 0,6 und 0,7 Prozent.

Mit 0,12 und 0,16 Millionen Zuschauern fuhr man solide 1,1 und 1,5 Prozent Marktanteil bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Fernsehzuschauern ein. Die zwei weiteren Episoden verbuchten ab 21.15 Uhr jeweils 1,2 Prozent. Die Reichweiten bei den 14- bis 49-Jährigen betrugen 0,14 und 0,11 Millionen Zuschauer. «Border Patrol Australia» sicherte sich insgesamt 0,25 und 0,23 Millionen Zuschauer.

Zwischen 22.10 und 23.05 Uhr waren zwei weitere «Border Patrol Australia»-Episoden zu sehen. Angesichts der Uhrzeit waren die Reichweiten mit 0,22 und 0,19 Millionen Zuschauer rückläufig, bei den Umworbenen standen 0,08 und 0,06 Millionen Zuschauer auf der Uhr. Mit jeweils 0,9 Prozent Marktanteil verbuchte man nur noch unterdurchschnittliche Marktanteile.


© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/114985
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKlassisches Sonntags-Loch: «Ich bin ein Star» fällt unter die Fünf-Millionen-Markenächster ArtikelNicht zu stoppen: «Tatort» aus Köln knackt die 10-Millionen-Marke
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Chase Rice ließ die Herzen im Hamburger Mojo Club höherschlagen
Ein Überragender Auftakt - Chase Rice glänzte auf seiner ersten Deutschland-Tournee. Für die deutschen Country Music-Fans hat das Warten ein Ende -... » mehr

Werbung