TV-News

Crime-Nachschub: Sat.1 zeigt «FBI: Most Wanted» und «Prodigal Son»

von   |  1 Kommentar

2020 gehen bei Sat.1 das Spin-off von «FBI: Special Crime Unit» und die Geschichte eines sensiblen Profilers, der mit einem Psychopathen zusammenarbeiten muss, an den Start.

Ausführende Produzenten von «FBI: Most Wanted»

  • Dick Wolf
  • René Balcer
  • Arthur W. Forney
  • Peter Jankowski
Sat.1 fährt weiterhin mit ziemlicher Verlässlichkeit erfreuliche Zahlen ein, wann immer der Privatsender US-Crime-Serien ausstrahlt. Da wundert es nicht, dass Sat.1 auch 2020 auf diese Programmfarbe setzt und sich zudem zwei neue Formate sichert: Wie der Privatsender bekannt gibt, wird er «FBI: Most Wanted» zeigen. Das Spin-off von «FBI: Special Crime Unit» dreht sich um einen Fahnder, der mit seinem Team die gesuchtesten Schwerverbrecher der USA aufspürt.

Julian McMahon («Nip/Tuck») ist der Hauptdarsteller, Dick Wolf produziert. Die US-Premiere des Formats ist für den 7. Januar 2020 vorgesehen. Keisha Castle-Hughes, Kellan Lutz, Roxy Sternberg und Nathaniel Arcand spielen McMahons Team.

Während «FBI: Most Wanted» nicht einmal einen groben Starttermin hat, hat Sat.1 für seine andere Crime-Neuerwerbung wenigstens schon das erste Halbjahr 2020 als Start markiert: «Prodigal Son». In den USA beim Network FOX beheimatet und schon im September dieses Jahres gestartet, dreht sich die Serie um einen sensiblen Profiler, der gezwungen wird, mit seinem Vater zusammenzuarbeiten, bei dem es sich um einen psychopathischen Killer handelt. Berlanti Productions, Sklaverworth Productions, VHPT! Co. und Warner Bros. Television sowie FOX Entertainment produzieren, in den Hauptrollen agieren Tom Payne und Michael Sheen.

Kurz-URL: qmde.de/114350
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVOX reduziert die «Kitchen Impossible»-Dosisnächster Artikel«Motherless Brooklyn» - Edward Nortons Ode an den Film Noir
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Kingsdale
12.12.2019 11:26 Uhr 1
So wie ich gelesen habe, kommt die Ableger-Serie «FBI: Most Wanted» in den USA besser an, als die Mutter Serie. Die Einführung eines neuen Teams ist letztens gut geglückt und freue mich auf die neue Serie.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Chase Rice ließ die Herzen im Hamburger Mojo Club höherschlagen
Ein Überragender Auftakt - Chase Rice glänzte auf seiner ersten Deutschland-Tournee. Für die deutschen Country Music-Fans hat das Warten ein Ende -... » mehr

Werbung