Köpfe

Kumb plant bald das ZDF-Programm

von

Eine entsprechende Personalie hat das ZDF am Freitag bestätigt.

Das Zweite Deutsche Fernsehen hat einen neuen Chef der Programmplanung gefunden. Die Wahl fiel auf Dr. Florian Kumb. Kumb ist seit vergangenem Jahr Chef vom Dienst der Programmdirektion und somit für die Programmstrategie des Mainzer Senders zuständig.

Intendant Dr. Thomas Bellut nannte ihn einen kompetenten und kreativen TV-Manager. „Er wird bei der Verknüpfung der zunehmend vielfältigen Ausspielwege neue Akzente setzen", sagte Bellut. Kumb folgt auf Martin Berthoud, der zum 1. April 2020 in den Ruhestand geht.

Bellut würdigte die Kompetenzen und Leistungen des langjährigen Hauptabteilungsleiters: „Martin Berthoud hat mit seiner Arbeit maßgeblich zum Programmerfolg und zur Markführerschaft des ZDF beigetragen. Als Vorsitzender des Aufsichtsrates der AGF Videoforschung hat er zudem maßgeblich den Aufbau einer konvergenten Bewegtbildmessung auf dem deutschen Markt vorangetrieben. Ich danke ihm für seine mehr als 33-jährige erfolgreiche Tätigkeit."

Kurz-URL: qmde.de/114055
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNicht nur Hochdruckgebiete: Der Wetter-Podcastnächster ArtikelÜber 17 Millionen Zuschauer: Football gewinnt an Thanksgiving
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung