TV-News

«Law & Order: Special Victims Unit»: 13th Street wagt Mega-Marathon

von

Der Krimi-Dauerrenner «Law & Order: Special Victims Unit» nimmt 2020 im 13th-Street-Programm sogleich mehrere Tage am Stück in Beschlag.

Es ist einer der größten Erfolge im TV-Schaffen des Produzenten Dick Wolf: «Law & Order: Special Victims Unit», der einst auch als «Law & Order: New York» betitelte Ableger des «Law & Order»-Franchises. Mit 21 Staffeln ist das NBC-Format die am zweitlängsten laufende Serie der US-Fernsehgeschichte, nur der Trickserien-Dauerrenner «Die Simpsons» ist mit seinen 31 Staffeln noch langlebiger.

Am Freitag, den 24. Januar wird 13th Street dieses Format zelebrieren und in einen praktisch beispiellosen Serienmarathon starten: Der Pay-TV-Sender wird an diesem Tag um 21 Uhr mit einer «Law & Order: Special Victims Unit»-Megaprogrammierung beginnen. Die ersten 15 Staffeln werden am Stück über den Äther gejagt, das bedeutet 11 Tage und 343 Episoden mit Detective Olivia Benson (Mariska Hargitay) und ihrer Spezialeinheit.

Ab dem 6. Januar wiederum wird 13th Street Staffel 16 der Krimiserie «Navy CIS» zeigen. Die Einsätze von Special Agent Gibbs (Mark Harmon) und seinem Team stehen dann immer montags bis donnerstags ab 21 Uhr in Doppelfolgen auf dem Programmplan.

Kurz-URL: qmde.de/113416
Finde ich...
super
schade
87 %
13 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelReportagen, Highlights, Vorberichte: Mehr Freiheit als bei DAZN geht nichtnächster Artikel«For all Mankind»: Nicht für die Menschheit – für Amerika
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung