Quotennews

Nach Schlappe der vergangenen Woche: Autobahnpolizei «Cobra 11» erholt sich

von

Sinn machte auch RTLs Entscheidung, um 22.15 Uhr auf eine weitere Wiederholung der Cop-Serie zu setzen. Sorgen machen darf man sich derweil weiterhin um die Crimenovela «Herz über Kopf».

Die "Cobra 2020"

Ab der neuen Staffel, die RTL im kommenden Jahr ausstrahlt, wird Semirs Kollege weiblich: Erstmals in der Historie bekommt der Kult-Ermittler eine weibliche Partnerin. Wer auf Daniel Roesner folgt, lesen Sie hier.
Es war eine bittere Nachricht für RTL in der zurückliegenden Woche: Mit gerade einmal 10,3 Prozent Marktanteil fuhr die Action-Serie «Alarm für Cobra 11» den schlechtesten Wert einer Erstausstrahlung ihrer Geschichte ein. Dem von Action Concept kommenden Format muss derweil aber zu Gute gehalten werden, dass besagte Folge auch an einem Feiertag lief. Und an Feiertagen gehen die Uhren bekanntlich ein wenig anders. Wichtiger für RTL: In dieser Woche holte eine weitere neue Folge nun wieder klar bessere Werte. Die Action-Serie kam ab viertel nach acht auf ordentliche 13,1 Prozent Marktanteil. Insgesamt kletterte die Reichweite auf 2,10 Millionen – das waren rund 200.000 mehr als sieben Tage zuvor.

Auch den weiteren Abend bestückte RTL mit der Autobahnpolizei. Eine um 21.15 Uhr gezeigte Wiederholung ließ die Quoten in der klassischen Zielgruppe zwar auf 9,8 Prozent sinken, dafür holte eine Ausgabe in Spielfilmlänge ab 22.15 Uhr bessere elf Prozent. Das ist insbesondere für RTL ein Erfolg, weil auf diesem Timeslot zuletzt große Not herrschte. Die Wiederholungen von «Der Knastarzt»  und «Männer!» kamen teils nicht mal auf fünf Prozent bei den Umworbenen. Somit präsentierte sich der Donnerstagabend in Gänze in klar verbesserter Form.

Das gilt nicht unbedingt für die neue tägliche RTL-Serie «Herz über Kopf» . Um 17 Uhr sind die Ergebnisse der Crimenovela weiterhin viel zu niedrig. Das von TFS kommende Format generierte am Donnerstag gerade einmal 5,4 Prozent Marktanteil. «Mensch Papa» kam in der Stunde zuvor auf noch bessere, aber ebenfalls nicht starke 7,1 Prozent. Die Reichweite um 16 Uhr lag gesamt bei 0,46 Millionen, die Daily steigerte sich im Gesamtmarkt dann auf 0,49 Millionen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/112829
Finde ich...
super
schade
87 %
13 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZDFs «Berginternat» setzt Talfahrt weiter fortnächster ArtikelPrimetime-Check: Donnerstag, 10. Oktober 2019
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Brad Paisley feiert erfolgreiche Deutschland-Premiere in Berlin
Fans feierten den ersten Deutschland-Auftritt von Brad Paisley. Country-Star Brad Paisley hat im Rahmen seiner aktuellen Tournee erstmals einen von... » mehr

Werbung