US-Fernsehen

Netflix stellt «BoJack Horseman» ein

von

Der Streamingdienst beendet die Serie rund um den Pferdemann Anfang 2020.

Abschied nehmen heißt es: Der Streamingdienst Netflix stellt die nächste langlebige und bekannte Serie ein. Diesmal trifft es «BoJack Horsemann», eine animierte Produktion rund um einen Pferdemann (weitere Details zum Serieninhalt finden Sie unter anderem hier). Die sechste Staffel der Produktion beinhalte auch das Finale, wie am Montag öffentlich kommuniziert wurde. Veröffentlicht wird Staffel sechs in zwei Blöcken.

Im Original spricht Will Arnett die Hauptrolle. Amy Sedaris und Aaron Paul sind ebenfalls zu hören. Der erste Block der finalen Staffel erscheint weltweit am 25. Oktober 2019. Der zweite Block, der dann wirklich die allerletzten Episoden beinhaltet, wird am 31. Januar 2020 freigeschaltet.

Für die Serie ging Netflix den ungewöhnlichen Weg einer Free-TV-Kooperation. Die Rechte für das kommerzielle Fernsehen sicherte sich Comedy Central.

Kurz-URL: qmde.de/112563
Finde ich...
super
schade
7 %
93 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAxel Springer: Bild und Welt müssen 50 Millionen Euro einsparennächster ArtikelQuotencheck: «Gefragt - Gejagt»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland... » mehr

Werbung