Primetime-Check

Mittwoch, 19. Juni 2019

von   |  1 Kommentar

Wie lief der Mittwochabend für kabel eins und wie kam Sat.1 mit seinem Romantikklassiker an?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 52,6%
  • 14-49: 57%
Das ZDF begann die Primetime mit «Der Kommissar und das Meer», was 3,54 Millionen Krimifans ansprach. Sehr gute 15,0 Prozent wurden insgesamt erzielt, bei den 14- bis 49-Jährigen kamen nur magere 3,6 Prozent zustande. Das «heute-journal» folgte mit 14,2 und 5,9 Prozent, bevor das «auslandsjournal» auf 8,7 und 4,0 Prozent sank. «ZDFzoom» rundete die Primetime mit ernüchternden 7,6 Prozent bei allen und mäßigen 5,0 Prozent Marktanteil bei den Jüngeren ab. Das Erste wiederum zeigte ab 20.15 Uhr «Im Netz», dafür erwärmten sich 2,62 Millionen Thrillerfans. Das entsprach soliden 11,1 Prozent Marktanteil. Bei den Jüngeren wurden 6,4 Prozent Marktanteil eingefahren. «Plusminus» erreichte ab 21.45 Uhr 9,2 und 5,3 Prozent Marktanteil. Die «Tagesthemen» verbesserten sich ab 22.10 Uhr auf 10,0 und 6,6 Prozent Marktanteil, «Maischberger» beendete die Primetime mit 8,8 und 4,2 Prozent. ProSieben derweil lockte mit «Joko und Klaas Live» 1,61 Millionen Fernsehende an, darunter befanden sich 1,28 Millionen Umworbene. Das führte zu sehr stattlichen 7,1 Prozent bei allen sowie zum Tagessieg und umwerfenden 20,4 Prozent Marktanteil bei den Jüngeren.

Drei Folgen «Grey's Anatomy» schlossen mit 1,11, 0,68 und 0,51 Millionen Serienfans ab drei Jahren und sehr guten 12,1, mauen 7,0 und mageren 5,6 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten an. RTL wiederum kam mit «10 Jahre Raus aus den Schulden» auf 1,68 Millionen Interessenten insgesamt und 11,7 Prozent Marktanteil bei den Jüngeren. «stern TV» brachte es danach auf 1,95 Millionen und 16,5 Prozent. Sat.1 zeigte ab 20.15 Uhr «Die Braut, die sich nicht traut», was 1,14 Millionen Filmfans ansprach. In der Zielgruppe kam der RomCom-Klassiker auf gute 8,6 Prozent Marktanteil. «akte 20.19 Spezial» folgte mit 0,84 Millionen Wissbegierigen ab drei Jahren und erneut 8,6 Prozent bei den Werberelevanten.

Die Primetime bei kabel eins bestand aus «Departed – Unter Feinden». 0,80 Millionen Filmfans sahen zu, bei den 14- bis 49-Jährigen wurden gute 5,6 Prozent Marktanteil ermittelt. VOX lockte mit «Das Wichtigste im Leben» 0,70 und 0,83 Millionen Serienfans an, bei den Umworbenen standen 4,8 und 6,2 Prozent auf dem Papier. «Gone» beendete die VOX-Primetime mit 0,54 Millionen Fernsehenden und miesen 3,0 Prozent bei den Werberelevanten. RTL II reizte mit «Wir werden Hebamme!» 0,63 Millionen Neugierige, «Voller Leben – Meine letzte Liste» schloss mit 0,72 Millionen an, ehe «Die Babystation» auf 0,64 Millionen kam. In der Zielgruppe wurden 5,5, 5,1 und 4,5 Prozent Marktanteil ermittelt.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/110172
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«ALF»: Umworbene lieben den Scherzkeks vom Melmac nächster ArtikelNetflix sichert sich Lin-Manuel Mirandas Musicalfilm «Tick, Tick... Boom!»
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
second-k
20.06.2019 12:24 Uhr 1
Wie immer an der Stelle mein Hinweis auf ZDFneo: „Ein starkes Team“ holte dort gestern über 9% Marktanteil. Das war auf dem Sendeplatz 21:45–23:15 erst viermal gelungen.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung