Köpfe

«Aktenzeichen XY»-Stimme verstorben

von

Michael Brennicke verstarb im Alter von erst 69 Jahren.

Traurige Nachricht für Fernsehdeutschland und besonders die Macher von «Aktenzeichen XY». Michael Brennicke, bekannt als langjährige Stimme des ZDF-Fahndungserfolgs, ist diese Woche im Alter von gerade einmal 69 Jahren verstorben. Brennicke arbeitete in den 70ern als Schauspieler, trat in einigen Produktionen auf, verdiente sein Geld danach aber hauptsächlich als Synchronsprecher. Kurt Russel oder Dustin Hoffmann wurden in Deutschland von ihm gesprochen.

Brennicke war zudem für einige Jahre die Station Voice des Münchner Privatsenders kabel eins. Dem ZDF-Fahndungsklassiker «Aktenzeichen XY» lieh Brennicke seine Stimme ab 1998 – er legte allerdings ab 2003 eine dreijährige Pause ein. In der in dieser Woche Mittwoch gezeigten Episode war Brennicke noch zu hören, ebenso vertonte er noch die schon produzierten Folgen des am Samstagnachmittag laufenden Ablegers «Vorsicht, Falle!». Moderator Rudi Cerne bezeichnete ihn als Stimme von «XY».

Damit wuchs er auch zahlreichen Zuschauern fest an die Herzen. Die Redaktion von Quotenmeter.de erreichte ein liebevoller, von einem Leser geschriebener Nachruf, den wir Ihnen hier nicht vorenthalten wollen.

Kurz-URL: qmde.de/108250
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVielen Dank für 27 Jahre Fernsehgeschichtenächster ArtikelDie Kritiker: «Der Auftrag»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr