Quotencheck

«Rosamunde Pilcher»

von

Die Erfolgsautorin ist zurückliegende Woche gestorben. Von ihr kamen zuletzt die mit-erfolgreichsten ZDF-Sonntags-Romanzen.

Etwas mehr als 25 Jahre ist es her, dass das ZDF den ersten Film aus der Feder von Rosamunde Pilcher schrieb. Die Autoren, vergangene Woche im hohen Alter verstorben, ist freilich nicht unumstritten. Ein bisschen altbacken seien Geschichten und Rollenbilder – aber genau deshalb im deutschen Fernsehen so populär. Den allerersten Film von Pilcher, der sogar schon 1989 entstand, zeigte das ZDF erst rund dreieinhalb Jahre nach der TV-Premiere. Seither sind von «Rosamunde Pilcher» über 140 Ausgaben im Fernsehen zu sehen gewesen, sonntags um 20.15 Uhr. Anfang 2017 noch kam eine Folge sogar auf mehr als sechs Millionen Zuschauer, die gemessenen Quoten lagen bei fast 16 Prozent.

Im Jahr 2018 zeigte das Zweite Deutsche Fernsehen fünf Filme von Pilcher in Erstausstrahlung: Im Januar und Februar, im Mai sowie im Oktober und Dezember. 5,46 und 5,33 Millionen Zuschauer generierte die Reihe im vergangenen Winter, mit 15 und 14 Prozent stand das Format ziemlich gut da. Sieben und 6,4 Prozent Marktanteil wurden bei den Fans zwischen 14 und 49 Jahren ermittelt.

Die Mai-Episode schließlich fiel auf 4,19 Millionen Zuseher – mit 14,8 Prozent Marktanteil übertraf aber auch dieser 90-Minüter die Sendernorm des Kanals aus Mainz sehr deutlich. Mit der Oktober-Folge übersprang man wieder die Marke von fünf Millionen: Es ging hinauf auf 5,03 Millionen (damit verbunden: 14,9% gesamt). 4,78 Millionen Menschen schauten schließlich im Advent zu; hier lag die Quote bei schwächeren 13,5 Prozent.

2019 liefen bis dato zwei Folgen. Wie geplant eine direkt zu Beginn des Jahres vor rund 5,2 Millionen Fans (14,3%) und sehr spontan anlässlich des Todes eingeschoben eine weitere Folge nun am Sonntag. Sie generierte 15,7 Prozent Marktanteil insgesamt und 7,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Insgesamt schauten 5,73 Millionen zu.

Betrachtet man nun die sieben Erstausstrahlungen seit 2018, so lässt sich ein positives Fazit ziehen: «Rosamunde Pilcher» kam hier auf durchschnittlich 4,91 Millionen Zuschauer und 14,2 Prozent Marktanteil insgesamt.

Somit war die Reihe erfolgreicher als viele andere Projekte, die das ZDF sonntags zeigt. Zum Vergleich: «Katie Fforde» kam mit vier Episoden im Jahr 2018 auf 4,64 Millionen Fans (13,3%). «Inga Lindström» lief im Vorjahr mit sechs Ausgaben; mit 4,94 Millionen Zuschauern sah es für die Reihe ebenfalls ziemlich gut aus. Die Quote lag hier bei 14 Prozent. Zudem: Die «Ein Sommer»-Reihe im ZDF kam mit vier Episoden (davon ein Zweiteiler) im Vorjahr auf 4,38 Millionen Seher, 12,7 Prozent wurden ermittelt. Gewertet wurden für den Vergleich nur Filme in Erstausstrahlung am Sonntagabend.

Getoppt wurde Pilcher nur von der «Frühling»-Reihe, die zum heimlichen Sonntagsstar avancierte: Vier im Vorjahr gezeigte Ausgaben holten im Schnitt 5,21 Millionen Fans – 16 Prozent Marktanteil insgesamt standen somit geschrieben.

Kurz-URL: qmde.de/107142
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTom Sänger verlässt RTL Television nächster ArtikelZDFneo startet neue Shapira-Show im April
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Blake Shelton auf sixx
sixx zeigt die US-Version von The Voice mit Blake Shelton als Coach. Die ProSiebenSat.1-Gruppe feiert seit einigen Jahren große Erfolge mit "The Vo... » mehr

Werbung