Vermischtes

Castingaufruf: eSports1 sucht nach Kommentatoren und Moderatoren

von

Freunde der Videospiel-Unterhaltung aufgepasst! Für den am 24. Januar 2019 startenden eSports-Sender eSports1 sucht Sport1 derzeit in einem Casting nach Personal.

Erst seit Ende vergangenen Monats ist bekannt, dass Sport1 sich immer mehr auf eSports konzentrieren wird und dafür ab Januar sogar einen eigenen Sender startet (siehe Info-Box). Der neue Kanal, der dann Sport1US ablösen wird, stellt sich bereits jetzt personell auf. Für den Pay-TV-Sender startete Sport1 ein eigenes Casting. Auf diesem Weg sollen Talente im Bereich Moderation und Kommentar gefunden werden.

Im eSports bewanderte Interessenten können sich über die Plattform "commentaro" bewerben. Dort können Audio-Ausschnitte hochgeladen werden, während Bewerbungsvideos direkt über sport1.de eingeschickt werden. Letzteres ist vor allem für Leute interessant, die als Moderator auch gerne vor der Kamera arbeiten würden. Noch bis zum 11. Januar und damit zwei Wochen vor Senderbeginn läuft die Bewerbungsphase.

Nach Ablauf der Frist erhalten die besten Bewerber eine Einladung zu einem Casting vor Ort. In Ismaning können die Talente dann noch einmal live ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Erst danach fällt Sport1 die finalen Personalentscheidungen.

Dirc Seemann, Chefredakteur und Director Content von Sport1: "Auf eSports1 werden wir als erster TV-Sender für eSports im deutschsprachigen Raum rund um die Uhr über die Sportart berichten und auch neue Formate einführen. Bei der Umsetzung dieses einzigartigen Projekts wollen wir talentierten Moderatoren und Kommentatoren die Chance geben, Teil des On-Air-Teams unserer Redaktion zu werden. Zusammen mit unseren Experten und Influencern können sie eSports1 von Beginn an mitgestalten, die Erfolgsgeschichte von eSports weiterschreiben – und mit ihrer Leidenschaft und Kompetenz noch mehr Menschen an den hochspannenden eSports-Kosmos heranführen und dafür begeistern."

Kurz-URL: qmde.de/105689
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelOhren Auf! Fragen an Radio7-Musikchef Matze Ihringnächster ArtikelWow: Netflix zahlt 100 Millionen Dollar, um «Friends» zu behalten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung