TV-News

Ab Januar: Sport1 startet eigenen eSports-Sender

von

Dieser wird Sport1US ablösen. Die bisher dort zu findenden Inhalte werden verschoben.

Sport1 will künftig noch Stärker als die Heimat des eSports wahrgenommen werden. Das TV-Unternehmen will daher im kommenden Januar den ersten reinen eSports-Sender starten. Olaf Schröder, Vorsitzender der Constantin Medien AG und Vorsitzender der Geschäftsführung der Sport1 GmbH, erklärte, mit dem Sender Vorreiterrolle im Bereich eSports zu unterstreichen.

eSports1 soll am 24. Januar 2019 on Air gehen – und im Pay-TV zu finden sein. Verbreitet wird der Kanal künftig anstelle von Sport1US - über die Plattformen von Vodafone Deutschland, Telekom, Unitymedia, 1&1, T-Mobile Austria, A1 Telekom, UPC Schweiz und Zattoo. Zudem soll es eine eigene App geben. Der Sender soll 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche Programm liefern; für 2019 kündigt Sport1 mindestens 1.200 Live-Stunden von hochkarätigen internationalen und nationalen eSports-Events sowie Highlight-Sendungen und eigenproduzierte Magazine an.

Zahlreiche große eSports-Events werden auf Deutsch kommentiert und aus einem eigenen eSports-Studio gesendet. eSports1 wird dabei die bekanntesten eSports-Titel wie unter anderem League of Legends, Dota 2, Counter Strike, Overwatch oder FIFA 19 live abbilden. Partnerschaften mit namhaften Playern sollen folgen.

„Mit dem Start des ersten eSports-Senders im deutschsprachigen Raum werden wir noch stärker dazu beitragen, die Präsenz und Akzeptanz dieser jungen Sportart weiter voranzutreiben – sowohl bei den Zuschauern, als auch bei werbetreibenden Unternehmen, Branchenverbänden aus Wirtschaft, Sport und Medien sowie in der Politik“, so Olaf Schröder weiter. Zum Senderstart zeigt der Kanal das Dota 2-Event „The Chongqing Major“, präsentiert von StarLadder live und in Highlights aus China. Vom 19. bis 27. Januar kämpfen dort 16 Teams um ein Preisgeld von einer Million Dollar.

Die Inhalte von Sport1US, unter anderem Eishockey und Basketball-Spiele, sollen künftig auf dem Pay-TV-Sender Sport1+ Platz finden.

Kurz-URL: qmde.de/105514
Finde ich...
super
schade
72 %
28 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelThriller-Time: «Amokspiel» beschert Sat.1 beste Dienstags-Quote seit Sommernächster Artikel«Die Geschichte eines Abends»-Macher Fabian Döring: ‚Wir haben die Regeln gelernt, um sie zu brechen‘
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung