Quotennews

«Sylvies Dessous Models»: In Woche zwei noch unattraktiver

von   |  3 Kommentare

An der RTL-Modelsuche in aufreizender Wäsche herrscht großes Desinteresse – bei Folge zwei noch mehr als bereits zum Auftakt.

Die Idee, eine weitere Markenbotschafterin neben mir aufzubauen, haben wir schon seit Tag 1 meines Unternehmens. Nun ist der Moment gekommen, wo ich das ganze Pensum der Shootings nicht mehr alleine leisten kann und da ist eine ,neue Sylvie' doch genau das Richtige. RTL, mein Team und ich haben dann in vielen Meetings das Konzept weiterbearbeitet und nun ein tolles, neues Format mit «Sylvies Dessous Models» geschaffen.
Sylvie Meis über ihre neue Sendung im Quotenmeter.de-Interview
So viel zur alten Medienweisheit 'Sex sells': Sofern nicht noch ein Quotenwunder geschieht, hat RTL wohl seinen jüngsten Misserfolg gefunden. Vielleicht liegt es an der Umsetzung der Sendung, vielleicht an der Vermarktung oder daran, dass in Zeiten von «Adam sucht Eva» und «Naked Attraction» ein paar Damen in Dessous keine Aufregung mehr beim TV-Publikum provozieren. So oder so: Am Mittwochabend erreichte «Sylvies Dessous Models» zur besten Sendezeit nur 1,18 Millionen Schaulustige, darunter befanden sich nur 0,72 Millionen Umworbene. Damit wurden schwache 4,1 Prozent Marktanteil insgesamt erzielt sowie ernüchternde 7,9 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten.

Vergangene Woche startete die viel blanke Haut und viele Kandidatinnen umfassende Castingshow noch mit 1,44 Millionen Fernsehenden ab drei Jahren sowie mit 0,83 Millionen Umworbenen. Der Gesamtmarktanteil lag bei mageren 4,9 Prozent. In der kommerziell wichtigen Zielgruppe unterdessen standen maue 8,9 Prozent Marktanteil auf dem Waschzettel.

«stern TV» verbesserte sich ab 22.15 Uhr auf passable 8,1 Prozent Marktanteil bei allen und 10,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Unter anderem ging es um das "Vierlingswunder der Familie Acker", Mogelpackungen im Supermarkt und um eine Drogenrazzia im Frankfurter Bahnhofsviertel sowie um einen einbeinigen Bergsteiger, der den Kilimandscharo bestiegen hat. 1,46 Millionen Menschen schauten zu, davon waren 0,64 Millionen im umworbenen Alter.

Ab 19.35 wiederum begeisterte RTL mit «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» 3,27 Millionen Soapfans mit sich, bei den Jüngeren wurde eine Reichweite von 1,68 Millionen Interessenten gemessen. Bei den Werberelevanten wartete so der Tagessieg. Die Marktanteile lagen bei tollen 11,6 Prozent insgesamt und bei starken 20,2 Prozent in der Zielgruppe.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/105534
Finde ich...
super
schade
65 %
35 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Skylines»: Netflix dreht Hip-Hop-Dramanächster Artikel5 Gründe, warum «Rosins Restaurants» ein Erfolg ist
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
29.11.2018 10:00 Uhr 1
Ich hatte Gestern mal aus purer Langerweile mal reingesehen....diese Sendung ist sowas von nix sagend...da werden sie sogar beim morgendlichen Sport/Jogging gefilmt...wen interssiert das bitte??







Wer schon seit Jahren Heidis Modell'S Sendung mit verfolgt, wird Denken. wow, wie weichgespült ist das denn bitte?? Und die gute Silvie hat immer ein breites "HinigkuchenGrinsen" drauf.... :roll:
Cheops
29.11.2018 12:03 Uhr 2
Wenn es etwas nun gar nicht mehr braucht, dann ist es noch eine flache Show über Mode und jetzt auch sogar über Unterwäsche...
kauai
30.11.2018 07:35 Uhr 3
Frau Meis ist dann eben doch keine Frau Klum auch wenn sie es vielleicht gern wäre. Wieder Mal ein weiterer, gescheiterter Versuch, GNTM mit Erfolg zu kopieren. Ich verstehe nur nicht, weshalb es trotzdem immer wieder versucht wird.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Fabian Harloff: Landliebe und Country Music statt Stress in der Großstadt
Fabian Harloff spricht mit CountryMusicNews.de über sein erstes Country-Album. Keine Lust mehr auf den Stress in der Großstadt? Schauspieler Fabian... » mehr

Werbung