Die Kritiker

«Ein starkes Team - Tödlicher Seitensprung»

von   |  1 Kommentar

Mithilfe einer Seitensprung-App schlachtet ein Triebtäter in Berlin allerhand Frauen ab. Linett Wachow wirft sich in die Schusslinie, Otto Garber darf beschützen. Ein altbackener Film...

Cast & Crew

Vor der Kamera:
Stefanie Stappenbeck als Linett Wachow
Florian Martens als Otto Garber
Arnfried Lerche als Reddemann
Matthi Faust als Sebastian Klöckner
Jaecki Schwarz als Sputnik
Eva Sixt als Dr. Gabriele Simkeit
Andreas Pietschmann als Michael Sanders

Hinter der Kamera:
Produktion: UFA Fiction GmbH
Drehbuch: Leo P. Ard (d.i. Jürgen Pomorin)
Regie: Johannes Grieser
Kamera: Wolf Siegelmann
Produzentinnen: Alicia Ramirez und Lena Kraeber
In einem Berliner Hotel wird eine Polizistin mittleren Alters brutal abgestochen. „Wieso geht man in ein Hotel, wenn man in derselben Stadt wohnt?“, fragt der seltsam unbedarfte Berliner-Schnauze-Cop Otto Garber (Florian Martens), bevor ihn seine kecke Kollegin Linett Wachow (Stefanie Stappenbeck) mit zwei bis drei prägnanten Worten und einem eindeutigen Blick mütterlich in die richtige Richtung weist. Die Antwort folgt auf dem Fuße: Seitensprung-App, was sonst?

Der schockierte Ehemann der Hinterbliebenen kann sich das natürlich nicht vorstellen. Dahinter könnte Kalkül stecken, denn schnell hat er sich in seinen Aussagen verheddert, wo er zur Tatzeit war – und noch dazu hat er eine sonderbar anmutende intime Verbindung zur Kollegin und besten Freundin seiner toten Frau.

Doch zuerst müssen all die Männer abgeklappert werden, mit denen das Opfer in der letzten Zeit so alles Verkehr hatte. Weil die App-Agentur die Daten nicht rausrückt und der zuständige Richter – natürlich aus erotischem Eigennutz – ihr bei der maßlosen Diskretion auch noch behilflich ist, müssen die Ermittler selbst ran. Will heißen: Wachow, phänotypisch dem Opfer nicht unähnlich, legt sich einen Seitensprung-Account zu und verabredet Treffen im Hotel, während Otto Garber und der Neue vom Dienst im Nebenzimmer alles beobachten und einschreiten können, wenn einer der Perversen übergriffig werden sollte.

Der Logik öffentlich-rechtlicher Krimi-Reihen gemäß umschließt dieses Szenario freilich eine Parade des Abartigen: Ein fahriger, aggressiver Typ schlägt Champagner und Konversation aus und will sofort brachial zur Sache kommen, ein weiterer hat Gewissensbisse und macht einen Rückzieher, als er an Frau und Kinder denken muss, der Dritte ist ein gruseliger verschrobener Intellektueller, der einen ziemlich ekelhaften Vortrag über maskuline Triebhaftigkeit hält, bevor er gemaßregelt von dannen zieht, nachdem Linett ihm Kontra gegeben hat.

Dieser Abriss beschreibt in etwa das Maximum an psychologischem Interesse, das dieser Film seinen Figuren zuzugestehen bereit ist – und das ist freilich herzlich wenig. Denn aus dem psychologisch dichten Grundstock – ein Triebtäter schlachtet Frauen ab, die sich zu Seitensprüngen mit ihm verabreden – will man wenig mehr zeigen als eine Aneinanderreihung von altbackenen Klischees, verpackt in eine nicht minder altbackene moralinsaure Selbstüberhöhung, in der Seitensprung-Apps als Chiffre auf die verkommene moderne Welt herhalten müssen. In diesem Kontext macht es dann auf einmal Sinn, dass der reißerisch-säftelnde Titel auch eine alte «Derrick»-Folge zieren könnte: Denn „Tödlicher Seitensprung“ macht einmal mehr klar, dass diese Reihe erzählerisch wie inhaltlich die letzten zwanzig Jahre weitgehend verschlafen hat.

Das ZDF zeigt «Ein starkes Team – Tödlicher Seitensprung» am Samstag, den 20. Oktober um 20.15 Uhr. In der Mediathek des ZDF ist er bereits abrufbar.

Mehr zum Thema... Derrick TV-Sender ZDF
Kurz-URL: qmde.de/104604
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelShowtime-Chef bekommt Schlüsselposition bei CBSnächster Artikel2019: VOX startet Neuauflage von «Grill den Henssler»
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
19.10.2018 12:24 Uhr 1
Ich bin schon seit Beginn an Fan der Reihe, aber, manche Folgen waren leider wirlich etwas sehr zäh....unf, noch immer kann ich mich an den Neuen nicht gewöhnen!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Moritz Lang
Das letzte Match des Jahres der ATP Tour. #atpfinals jetzt auf @SkySportDE https://t.co/UefAXGZxGl
Sky Sport Austria
Kane führt "Three Lions" zu Comeback-Sieg - Vizeweltmeister Kroatien nun möglicher Nations-League-Gegner Österreich? https://t.co/raeDhFsWtQ
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung