TV-News

Collien Ulmen-Fernandes hinterfragt Gender-Rollenbilder

von

Für ZDFneo entsteht derzeit eine neue Social Factual mit Collien Ulmen-Fernandes, die untersucht, wie fest Rollenbilder schon in die Wahrnehmung junger Kinder zementiert sind.

Für ZDFneo geht Schauspielerin und Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes dem Themenkomplex Gender-Rollenbilder auf den Grund. Wie der Digitalsender mitteilt, wird seit dem 10. September in Köln eine Social Factual gedreht, in der Ulmen-Fernandes untersucht, wie sehr das Verhalten Erwachsener sowie Spielzeug und auch Kleidung dazu beitragen, dass Siebenjährige konservative Rollenbilder zwischen Mann und Frau hegen.

Die Sendung ist «No More Boys and Girls» betitelt. Sie wird von Bavaria Entertainment, vertreten durch Oliver Fuchs und Alessandro Nasin, produziert. Brigitte Duczek zeichnet als ZDF-Redakteurin verantwortlich. ZDFneo-Koordinator ist Fabian Strauß.

Geplant sind zwei Teile, die bereits im November dieses Jahres über den Äther gehen sollen. Zuletzt war Ulmen-Fernandes in der arte-Webserie «Mann/Frau» , der maxdome/ProSieben-Serie «jerks.»  und als Kandidatin bei «Teamwork» zu sehen.

Kurz-URL: qmde.de/103690
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTLplus bringt «Das Jenke-Experiment» zurücknächster ArtikelSchrecken am laufenden Band: Sky feiert Halloween mit 70 Horrorfilmen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Neues Album der Dixie Chicks erscheint 2020
Die Dixie Chicks arbeiten an einem neuen Studio-Album, das 2020 erscheinen soll. Gerade noch sind die Dixie Chicks im Gespräch durch ihr gemeinsame... » mehr

Werbung