Quotencheck

«Abenteuer Leben täglich»

von

Das kabel-eins-Magazin litt im Sommer unter der Fußball-Weltmeisterschaft 2018, kommt aber seit Juni dennoch gerade so auf Höhe des Senderschnitts. Reicht kabel eins dieses Ergebnis?

«Abenteuer Leben täglich»  gehört zu kabel eins wie kaum ein anderes Format. Schon seit dem 8. Januar 2000 serviert der Unterföhringer Privatsender darin einen Mix aus Wissen und Service. Dabei unterlag die Sendung aus Quotensicht immer gewissen Schwankungen, richtig gut oder richtig schlecht lief das Magazin allerdings nie. Mit dieser Konstanz hielt sich «Abenteuer Leben täglich» über viele Jahre hinweg im kabel-eins-Programm. Doch findet das Format auch im Jahr 2018 ihr Publikum oder ist es für kabel eins an der Zeit umzudenken am späten Nachmittag? Quotenmeter.de betrachtete das Abschneiden von «Abenteuer Leben täglich» seit Juni 2018.

Dabei ergab sich zunächst ein sehr positives Quotenbild der 17-Uhr-Sendung, die zwischen dem 1. und 13. Juni nur in einer Ausgabe die Quotenerwartungen nicht erfüllen konnte. Schnell zeigte sich, dass die durchschnittliche Reichweite von «Abenteuer Leben täglich» meist knapp unterhalb der 500.000-Zuschauer-Marke liegt, wobei häufig 200.000 Zuschauer oder etwas weniger aus der Zielgruppe stammen. Innerhalb von neun Ausgaben innerhalb der ersten Junihälfte gelangen «Abenteuer Leben täglich» damit zum Teil starke Zahlen. Das beste Ergebnis im Juni entstand am 7. Juni, an dem die kabel-eins-Sendung 6,9 Prozent generierte. Der Sprung über sechs Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen gelang «Abenteuer Leben täglich» bis zum 13. Juni fünf Mal, obwohl der derzeitige Senderschnitt von kabel eins in der jungen Altersgruppe bei etwa 5,2 Prozent liegt. Nur am 11. Juni hielt «Abenteuer Leben täglich» die Sendernorm mit 5,1 Prozent nicht ganz ein.

Dann änderte sich die Lage allerdings dramatisch für «Abenteuer Leben täglich», denn am 14. Juni startete die Fußball-WM 2018, in deren Rahmen zunächst täglich Spiele zeitgleich zum kabel-eins-Magazin starteten und dessen Ergebnisse in der Folge gehörig drückten. Hatte «Abenteuer Leben täglich» zwischen dem 1. und 13. Juni noch im Schnitt 6,1 Prozent bei den jungen Zuschauern verbucht, sank die durchschnittliche Quote im WM-Zeitraum, der sich ab dem 14. Juni über einen ganzen Monat erstreckte, auf 4,2 Prozent. Innerhalb der WM-Gruppenphase, im Zuge derer «Abenteuer Leben täglich» sich zu jeder Ausstrahlung mit einem Fußballspiel messen musste, zählte kabel eins sogar nur 3,2 Prozent. Den Tiefpunkt stellte der 27. Juni dar, als «Abenteuer Leben täglich» in direkter Konkurrenz zum Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft nur 0,5 Prozent bei 14- bis 49-Jährigen generierte.

Dass gegen Fußball-Übertragungen in Deutschland kein Kraut gewachsen ist, ist kabel eins allerdings auch bewusst, deshalb wird das deutlich schwächere Abschneiden von «Abenteuer Leben täglich»  während der Fußball-WM 2018 nicht sonderlich schwer wiegen. Doch das Turnier hinterließ auch nach dessen Ende Spuren beim kabel-eins-Magazin, durch die es zunächst nicht an die sehr sehenswerten Zahlen von Anfang Juni anknüpfen konnte. In der Woche zwischen dem 16. und 20. Juli, der ersten Woche nach der WM, erzielte «Abenteuer Leben täglich» am Mittwoch und am Freitag weniger als vier Prozent in der Zielgruppe, obwohl der Dienstag dem Magazin noch 6,9 Prozent einbrachte.

Die Sendung musste ihre Konstanz also erst wiederfinden, was in der darauffolgenden Woche zwar gelang, aber auf einem deutlich niedrigeren Niveau als Anfang Juni. Zwar schwankten die Marktanteile in der jungen Zielgruppe kaum noch, allerdings waren zwischen dem 23. und 27. Juli nur zwischen 4,5 und 5,7 Prozent möglich. Zwischen dem 16. Juli und dem 3. August holte «Abenteuer Leben täglich» bei den jungen Zuschauern im Schnitt nur 5,1 Prozent, wobei die Reichweite meist unter 400.000 Interessenten ab drei Jahren lag.

Am 6. August erzielte «Abenteuer Leben täglich» schließlich mit 8,4 Prozent der jungen Zuschauer die beste Quote im Untersuchungszeitraum, auf die am 7. August ein Bestwert in Sachen Zuschauerzahl folgte, der sich auf 590.000 Personen belief, die in der jungen Altersgruppe zu 7,8 Prozent führten. An beiden Tagen schalteten 280.000 14- bis 49-Jährige ein. Doch die starken Zahlen konnte das 17-Uhr-Magazin nicht konservieren und fiel daraufhin in alte Muster zurück. Es folgten 5,3 Prozent am Mittwoch, den 8. August, und 4,6 Prozent am Freitag der gleichen Woche. In der darauffolgenden Woche gelang «Abenteuer Leben täglich» nur noch einmal mehr als sechs Prozent bei den Werberelevanten.

Erst das Ende des Augusts machte kabel eins wieder deutlich mehr Hoffnung darauf, dass «Abenteuer Leben täglich» wieder zu seiner guten Form zurückfinden würde. Die Woche ab dem 20. August kam ausschließlich auf Quoten von über sechs Prozent bei den jungen Zuschauern. Den Höhepunkt stellte die Mittwochs-Folge dar, die dort 8,1 Prozent bewirkte. Einen Tag zuvor sahen 7,2 Prozent aller jungen Fernsehenden zu.

Die Performance von «Abenteuer Leben täglich» zwischen Anfang Juni und Ende August 2018 wurde quotentechnisch massiv von der Fußball-WM 2018 überschattet. Kam das Magazin im WM-Zeitraum durchschnittlich nur auf 4,2 Prozent in der Zielgruppe, belief sich der Mittelwert im Beobachtungszeitraum auf 5,8 Prozent, wenn man den WM-Monat herausrechnet. Letzterer Wert, an dem sich kabel eins orientieren wird, stellt kein überragendes Ergebnis dar, die Sendung liegt damit aber Voll im Soll. Besonders der Quotenaufschwung Ende August, als das Magazin die WM-Krise endlich abgeschüttelt hatte, wird kabel eins zuversichtlich stimmen. Durchschnittlich verfolgten 420.000 Zuschauer ab drei Jahren «Abenteuer Leben täglich» seit Anfang Juni, mittlere 180.000 stammten dabei aus der Zielgruppe. Alles in allem, inklusive der Ausgaben, die in direkter Konkurrenz zur WM liegen, generierte die Sendung seit Juni-Anfang im Schnitt 5,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Beim Publikum ab Drei waren es 3,3 Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/103414
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVon den «Dr. House»-Machern: VOX startet US-Serienhit «The Good Doctor» im Oktobernächster Artikel«Es war Mord»: RTL startet neue True-Crime-Doku
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung