Quotennews

«GZSZ» trumpft schon wieder auf

von

Die quotentechnische Erfolgsgeschichte von «GZSZ» bekommt ein weiteres Kapitel zugefügt.

Ab Juli läuft «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» auch in Belgien und Frankreich. Dass der Soap dort solche Quoten wie in Deutschland vergönnt sind, bleibt natürlich abzuwarten. In ihrem Heimatland kommt die UFA-Serial-Drama-Produktion jedenfalls auch zu WM-Zeiten auf sehr erfreuliche Zahlen. 1,41 Millionen Umworbene bedeuteten ab 19.40 Uhr sehr tolle 17,8 Prozent Marktanteil.

Insgesamt kam die Seifenoper auf 2,70 Millionen TV-Nutzende, dies entsprach einer sehr guten Sehbeteiligung in der Höhe von 10,6 Prozent. Zuvor kam «Alles was zählt» auf 1,82 Millionen Interessenten ab drei Jahren und 0,73 Millionen Jüngere. Dies mündete ab 19.05 Uhr in leicht unterdurchschnittliche 8,2 und 11,3 Prozent Marktanteil.

Ein großer Erfolg für RTL war ab 18.45 Uhr zudem «RTL Aktuell». 2,56 Millionen Wissbegierige, darunter 0,81 Millionen Umworbene, führten zu tollen 12,2 Prozent Marktanteil bei allen sowie zu guten 12,9 Prozent Marktanteil in der klassisch-werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/101846
Finde ich...
super
schade
88 %
12 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVOX: Abenteuerliches Filmdoppel, feine Quoten nächster Artikel«Einstein Junior» eröffnet RTLs Sommershow-Saison
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung