Vermischtes

Waldmann-Nachfolge: Eurosport setzt wechselnde Experten ein

von

Nach dem überraschenden Tod von Eurosport-Experte Ralf Waldmann gibt es an der Seite von Jan Stecker kein festes Gesicht mehr.

Überraschend getroffen hat Eurosport der plötzliche Tod des TV-Experten Ralf Waldmann, der eigentlich auch in dieser Saison die MotoGP-Übertragungen des Senders mit seinem Wissen hätte bereichern sollen. Kurz vor dem Start der neuen Saison konnte der Privatsender keinen Ersatz für ihn finden – jetzt ist seine Nachfolge geregelt. Fest steht nun, dass es keinen festen Experten an der Seite von Moderator Jan Stecker mehr geben wird.

Stattdessen setzt Eurosport auf wechselnde Gast-Experten – darunter wird auch Sandro Cortese sein. Der ehemalige Moto3/Moto2-Fahrer wird am ersten Mai-Wochenende, wenn der Europa-Auftakt stattfindet, für Eurosport arbeiten. Cortese selbst fährt diese Saison die Superbike-WM.

Weitere Experten des Senders sind noch nicht bekannt – sie werden vermutlich von Rennwochenende zu Rennwochenende neu gebucht.

Kurz-URL: qmde.de/100367
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelJutta Lieck-Klenke: „Man darf niemals austauschbar erzählen“nächster ArtikelPanzer und Rütter planen neue RTL-Show
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
EXKLUSIV: Bruchhagen traut dem HSV die Rettung zu. #skybuli https://t.co/LMpgsjwF7f
Johannes Brandl
RT @SkySportAustria: Ex-@FKAustriaWien-Trainer Thorsten #Fink ist neuer Grasshoppers-Coach! #ssnhd https://t.co/kkiDV6MVhs
Werbung
Werbung

Surftipps

Randy Scruggs verstorben
Der Gitarrist, Produzent und Songschreiber Randy Scruggs ist tot. Der vierfache Grammy-Gewinner und dreifach CMA Award Gewinner als Musiker des Jah... » mehr

Werbung