Kino-Check: «Gleißendes Glück»

FSK: 16
Genre: Drama
Starttermin: 20.10.2016

Gefangen in einer scheiternden Ehe, verliert Helene Brindel ihre Hoffnung endgültig, als sie sich auch noch von Gott verlassen fühlt. In dem gefeierten Psychologe Eduard E. Gluck sieht sie ihren Schlüssel zur Selbstbefreiung. Doch der charismatische Gluck hat mit seinen ganz eigenen Dämonen zu kämpfen. Als er und Helene aufeinandertreffen, entsteht ein treibender Sog zwischen zwei scheinbar gegensätzlichen Menschen. Zögernd bewegen sie sich aufeinander zu - und begeben sich in eine Welt, in der Liebe Prüfung und Verheißung gleichermaßen ist.

OT: Gleißendes Glück
Regie: Sven Taddicken
Drehbuch: Sven Taddicken
Besetzung: Martina Gedeck, Ulrich Tukur, Johannes Krisch
« Alle Kinofilme im Überblick

Zum Thema "Gleißendes Glück"

Eine Jugenddystopie aus Deutschland: «Jugend ohne Gott»

29.08.17 Das futuristisch angehauchte Young-Adult-Drama «Jugend ohne Gott» befasste sich in Romanform noch mit weltpolitischen Themen wie Gleichberechtigung und medialer Beeinflussung. » mehr

gemerkt

«Willkommen bei den Hartmanns» hofft auf Oscar-Nominierung

03.08.17 Neben dem Kassenschlager «Willkommen bei den Hartmanns» kann sich unter anderem der Kinderfilm «Amelie rennt» Chancen ausmalen.
» mehr

gemerkt



E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Maren Morris erstmals live in Deutschland
Die Grammy preisgekrönte Singer-Songwriterin Maren Morris im Mai 2019 live in Deutschland. Maren Morris ist die Stimme des Zedd/Grey-Welthits "The ... » mehr

Werbung