Kino-Check: «Petting statt Pershing»

FSK: 12
Genre: Komödie
Starttermin: 05.09.2019

Westdeutschland in den 80er Jahren: die 68er und ihre Ideale sind endlich auch in der Provinz angekommen und stecken viele mit ihrer Sehnsucht nach Aufbruch und Freiheit an. So auch die kluge 17-jährige Ursula (Anna Florkowski), die mit ihren konservativen Eltern Inge (Christina Große) und Helmut Mayer (Thorsten Merten), ihrem Großvater (Hermann Beyer) sowie dem kleinem Bruder Justus (Leander Menzel) in einem kleinen Ort lebt. Ursulas einsames Teenie-Leben steht Kopf, als der linksalternative Lehrer Siegfried Grimm (Florian Stetter) auf der Bildfläche erscheint: auf einem Bio-Bauernhof organisiert Grimm mit Freunden (Britta Hammelstein, Leon Ulrich) Selbstbefreiungskurse und gewaltfreie Proteste gegen Atomenergie und Aufrüstung. Endlich wird Ursulas Welt aus den Angeln gehoben, das politische Engagement begeistert sie und natürlich verliebt sie sich sofort in den charismatischen Grimm. Nur erlebt leider nicht nur Ursula ihren ganz eigenen Summer of Love – als Grimm sämtliche Frauen im Ort verführt und seine Predigten sich als leere Worte entpuppen, beschließt Ursula, sich an ihm zu rächen.

Regie: Petra Lüschow
Drehbuch: Petra Lüschow
Besetzung: Anna Hornstein, Florian Stetter, Christina Große
« Alle Kinofilme im Überblick

Zum Thema "Petting statt Pershing"

Keine Artikel gefunden.



E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung