Quotennews

«Criminal Minds» wieder erfolgreich

von
Die US-Serie «Criminal Minds»  überzeugte in der Late-Prime und ließ die Konkurrenz weit hinter sich. In der wichtigen Primetime war bereits «Navy CIS»  Tagesssieger geworden.

Ein großer Erfolg war der Sonntagabend für Sat.1, das mit seinen Serien sehr gute Einschaltquoten generieren konnte. Vor allem die US-Serie «Criminal Minds» stach dabei heraus. Am späten Abend war Sat.1 Marktführer bei den 14- bis 49-Jährigen, denn die Werte von zwei Folgen von «Criminal Minds» schossen durch die Decke. Ab 22.15 Uhr sahen 3,11 Millionen Zuschauer eine Episode der US-Serie, die bei den Zuschauern ab drei Jahren gute 14,4 Prozent Marktanteil generieren konnte. Noch besser schnitt man bei den jungen Zusehern ab: Insgesamt verfolgten 1,82 Millionen der 14- bis 49-Jährigen «Criminal Minds» bei Sat.1. Starke 18,7 Prozent Marktanteil der Umworbenen waren drin.

Starke Werte, die eine Stunde später noch getoppt werden konnten. Denn eine Folge von «Criminal Minds: Team Red» sorgte ab 23.10 Uhr für noch mehr zufriedene Gesichter bei den Verantwortlichen von Sat.1: Insgesamt noch 2,26 Millionen Zuschauer waren zu später Stunde dabei, als der Privatsender mit einer neuen Folge der US-Serie aufwartete. Beim Gesamtpublikum standen 17,4 Prozent Marktanteil zu Buche. Von den Zuschauern im Alter zwischen 14 und 49 Jahren schauten noch 1,34 Millionen zu, der Zielgruppenmarktanteil belief sich auf hervorragende 21,5 Prozent.

Schon in der Primetime haben die US-Crime-Serien bei Sat.1 für sehr gute Werte gesorgt. So kam «Navy CIS» um 20.15 Uhr auf insgesamt 3,81 Millionen Zuschauer. Mit 11,7 Prozent Marktanteil der Zuseher ab drei Jahren konnte man zufrieden sein. Zur besten Sendezeit haben zudem 2,11 Millionen junge Zuschauer bereits den Weg zu Sat.1 gefunden. In der wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen kam man somit auf sehr gute 16,5 Prozent Marktanteil. Schon hier war Sat.1 Tagessieger bei den Jungen.

Um 21.15 Uhr folgte schließlich noch eine neue Folge von «The Mentalist», die 3,64 Millionen Zuschauer verfolgten. Bei allen Zusehern waren ebenso gute 11,6 Prozent Marktanteil drin. Bei den 14- bis 49-Jährigen hat man jedoch einige Zuschauereinbußen hinnehmen müssen. Nur noch 2,04 Millionen der Begehrten schauten zu. Der Marktanteil lag mit 15,5 Prozent der Werberelevanten aber immer noch auf sehr gutem Niveau.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/51694
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPopcorn und Rollenwechsel: Sommer-Bilanznächster ArtikelPrimetime-Check: Sonntag, 28. August 2011

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Stefan Hempel
RT @AStumptner: Geht schon spannend los! Zverev trifft die Filzkugel perfekt und @Sky_StefanH am Mikrofon immer den richtigen Ton! #SkyTenn?
Sky Sport Austria
Das war eine ganz starke Vorstellung von Alexander #Zverev gegen Roger #Federer. #SkyTennis #ATPFinals https://t.co/iycWRBMlnS
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung