US-Quoten

«Monk» und «Psych» bei NBC ohne Chance

von  |  Quelle: Mediaweek
Auch die Kabelserie «Dexter» tut sich beim Network CBS sehr schwer. Tagessieger am Sonntag wurde unterdessen «Desperate Housewives».

Es war eigentlich kein unkluger Schachzug wegen des Autorenstreiks auf beliebte Kabelserien zu setzen - und dennoch ging dieser nicht auf. Am Sonntag liefen im normalen Network-Fernsehen gleich drei dieser Serien und alle fielen durch. NBC setzte um 20.00 Uhr auf «Monk» und erreichte damit lediglich 5,20 Millionen Zuschauer. «Psych» (Foto) schnitt eine Stunde später sogar noch schlechter ab: Nur 4,23 Millionen Amerikaner wollten die Krimiserie sehen. Auch ansonsten lief es für NBC wenig berauschend. «Dateline» kam um 19.00 Uhr auf etwas mehr als 6,20 Millionen Zuschauer, «Law & Order: SVU» beendete das Primetime-Line-Up mit dürftigen 5,46 Millionen Zuschauern.

CBS setzte am späten Abend - ab kurz vor 23.00 Uhr - auf «Dexter». Wegen einer Golfübertragung, die sich nach hinten hinauszögerte, liegen vom Network nur ungefähre Richtwerte vor. Diese besagen, dass «Dexter» nur auf etwa sechs Millionen Zuschauer kam. Golf interessierte zu Beginn des Abends rund 15 Millionen Zuschauer. Ab kurz vor 20.00 Uhr setzte der Sender dann auf «60 Minutes». Das Magazin interessierte rund zehn Millionen Menschen. Immer weniger Zuschauer wurden es dann bei «Big Brother», als nur noch rund neun Millionen Amerikaner vor den TV-Geräten saßen. «Cold Case» holte letztlich mit einem Re-Run noch acht Millionen Zuschauer.

Gewinner des Abends wurde übrigens ABC: Der Sender startete am Sonntag die Ausstrahlung der neuen «Desperate Housewives»-Folgen. Die erste neue Folge begeisterte 16 Millionen Amerikaner, was ABC durchaus ein bisschen glücklich machen dürfte. Aber eben nur ein bisschen, weil selbst in der aktuellen Staffel bis zu zwanzig Millionen Zuschauer dabei waren. Eine Stunde zuvor schlug sich schon die Show «Oprah’s Big Give» (8,88 Millionen) recht gut.

Wegen der Sportübertragung von CBS lief «America’s Funniest Home Videos» schwächer als gewohnt. Ermittelt wurden rund siebeneinhalb Millionen Zuschauer. Enttäuschend lief es um 22.00 Uhr dann für «Eli Stone». Daie Serie profitierte kaum von den Hausfrauen und kam nur auf durchschnittlich 9,20 Millionen Zuschauer. FOX zeigte zunächst zwei Sitcom-Wiederholungen: «King of The Hill» fiel mit 2,43 Millionen Zuschauern komplett durch, «American Dad» lief mit 3,13 Millionen ebenfalls nicht gut.




Auch «Die Simpsons» haben schon bessere Tage gesehen. Eine neue Folge der gelben Familie brachte es auf 6,90 Millionen Zuschauer. Um 20.30 Uhr holte eine neue «King of The Hill»-Episode noch sechs Millionen US-Bürger. Danach: Eine Wiederholung des «Family Guy» (rund 6,50 Millionen) und eine neue Episode von «American Dad» (3,77 Millionen).

Keine Chance hatte wieder einmal das kleine Network The CW: Genau eine Millionen Menschen sahen zunächst einen Re-Run der «Topmodels», im Anschluss brachte es «Everybody hates Chris» auf 1,28 Millionen Zuschauer. «Aliens in America» wurde von 1,14 Millionen Menschen gesehen, «The Game» kam nach 21.00 Uhr auf genau eineinhalb Millionen Zuschauer und «Girlfriends» holte nach 21.30 Uhr schwache 1,14 Millionen.

Mehr zum Thema... Desperate Housewives
Kurz-URL: qmde.de/26642
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelLOLA Festival: Freikarten zu gewinnennächster ArtikelRTL holt britischen Gerichtsmediziner zurück
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Ralph Fürther
Eine Glanzleistung am späten Abend. Großartiger Talk zwischen Markus Lanz und Martin Schulz. Auch so können Politik? https://t.co/q0179PuaPP
Sky Sport News HD
2. BUNDESLIGA Oenning soll Magdeburg-Trainer werden: https://t.co/ljtglR66XI #Sky2Buli https://t.co/A0yItRyJrC
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung