TV-News

«Arthurs Gesetz»: Erster Einblick in neuen, mörderischen Krimi mit Tschirner und Liefers

von

Der Bezahlsender TNT Comedy zeigt dieses Jahr seine erste eigenproduzierte, fiktionale Serie. Jetzt gibt es eine frühe Vorschau auf das mit einem Starensemble aufwartende Projekt des «Lommbock»-Regisseurs Christian Zübert.

Und darum geht es

Der arbeitslose Arthur Ahnepol (Liefers) lebt in einer unglücklichen Ehe und stirbt fast schon aus Langeweile – wäre da nicht seine bislang gut laufende Affäre. Dann kommt ihm ein Geistesblitz: Wenn er seine Frau tötet, würde sein ganzes Leben schlagartig besser werden. Doch frei nach "Murphy's Law" geht für Arthur alles bei der Verwirklichung dieses Plans schief, was schief gehen kann ...
Nach «Add a Friend» , «Weinberg»  und «4 Blocks»  bereitet die Turner-Senderfamilie seit einigen Monaten ihre vierte eigenproduzierte deutsche Pay-TV-Serie vor. Doch im Falle von «Arthurs Gesetz»  läuft der Hase ein bisschen anders als bei den drei genannten Formaten: Die neue Turner-Serie wird als "Comedy Noir" bezeichnet und entsteht daher konsequenterweise nicht für TNT Serie, sondern für dessen Schwesternsender TNT Comedy. Die erste Originalserie des Kanals klotzt prompt mit großen Namen: Unter anderem übernehmen «Tatort»-Rekordquotenjäger Jan Josef Liefers, «SMS für Dich»-Darstellerin und Weimar-«Tatort»-Kommissarin Nora Tschirner sowie «Das Leben der Anderen»-Mimin Martina Gedeck tragende Rollen in der Miniserie.

Einen konkreten Starttermin gibt es weiterhin nicht, nur einen sehr groben Veröffentlichungszeitraum. Dafür sind nun erste Bewegtbilder aus dem für Ende 2018 angekündigten Projekt öffentlich: Der Teaser zeigt Liefers als den trostlosen und titelgebenden Arbeitslosen Arthur und seine ersten Schritte in ein turbulent-kriminelles Leben …



Regie bei sämtlichen der sechs einstündigen Episoden führt Christian Zübert, der unter anderem für «Lammbock»  und «Lommbock»  bekannt ist. In Nebenrollen der Produktion von TNT Comedy und der good friends Filmproduktions GmbH treten Christina do Rego («Pastewka»), Robert Gallinokwski («Nackt unter Wölfen») sowie Ronald Kukulies («Weinberg») auf. Hinter der Kamera steht der renommierte Ngo The Chau («Zum Sterben zu früh»), das Skript stammt von Benjamin Gutsche (Headautor) und Ceylan Yildirim sowie Sebastian Bleyel. Als ausführende Produzenten sind Moritz von der Groeben und Nataly Kudiabor von good friends sowie auf Senderseite Anke Greifeneder, ihres Zeichens Director Original Productions bei Turner Deutschland, sowie Hannes Heyelmann tätig.

Kurz-URL: qmde.de/98385
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Lethal Weapon»: Sat.1 lädt bald nachnächster ArtikelSpannend: Neue «Akte X»-Folgen eilen auf neuen Sendeplatz
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

CMA Awards 2019 - Die Gewinner
Die Gewinner der Country Music Association CMA Awards 2019. Am gestrigen Mittwoch, den 13. November 2019, war die Bridgestone Arena in Nashville, T... » mehr

Werbung