Primetime-Check

Samstag, 16. Dezember 2017

von

Am Samstagabend boten sich das Finale vom «Supertalent», «Schlag den Henssler» und «Klein gegen Groß» einen Show-Dreikampf. Wir verraten, wer in welcher Zuschauergruppe überzeugen konnte.

Die meisten jungen Zuschauer unterhielt am Samstagabend RTL mit dem Live-Finale von «Das Supertalent». 1,34 Millionen 14- bis 49-Jährige verfolgten die knapp vierstündige Sendung, womit sich ein durchschnittlicher Marktanteil von 16,8 Prozent ergab. Insgesamt erreichte die von Daniel Hartwich moderierte Show dagegen 3,36 Millionen Zuschauer, die zu schwächeren 12,5 Prozent bei allen und dem dritten Platz im Primetime-Ranking führten. Im Show-Dreikampf am Samstagabend sicherte sich zugleich «Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell» die Spitzenposition. Das Format im Ersten mit Kai Pflaume schauten insgesamt starke 5,68 Millionen Zuschauer, womit 20,5 Prozent bei allen eingefahren werden konnten. Aus den Reihen der 14- bis 49-Jährigen schalteten 1,09 Millionen ein, die zu herausragenden 13,5 Prozent führten.

Noch gefragter als Das Erste und RTL war in der Zwischenzeit das ZDF, das mit «Der Kommissar und das Meer» 5,92 Millionen Zuschauer unterhielt. Während die Mainzer so auf herausragende 20 Prozent am Gesamtmarkt kamen, reichte es bei den 14- bis 49-Jährigen zu annehmbaren 7,2 Prozent. Für «Der Staatsanwalt» ging es nach 21.45 Uhr leicht bergab; ermittelt wurden 3,98 Millionen Zuschauer und weiterhin überdurchschnittliche 14,1 Prozent. Bei ProSieben ging derweil eine neue Ausgabe von «Schlag den Henssler» auf Sendung, die 1,30 Millionen Zuschauer zum Einschalten motivierte. Bei den Jüngeren sahen 11,6 Prozent die Show, womit man sich vom Allzeit-Tief der letzten Sendung erholen konnte. Bei allen spielte man angesichts von 5,9 Prozent nur eine untergeordnete Rolle.

Annehmbare Zahlen sicherte sich Sat.1 mit der US-Komödie «Alle Jahre wieder – Weihnachten mit den Coopers», die 1,25 Millionen Menschen ab drei Jahren unterhielt. Als Folge dessen resultierten für den Bällchensender unterdurchschnittliche 4,3 Prozent bei allen und ordentliche 8,3 Prozent aus den Reihen der 14- bis 49-Jährigen. «Meine Frau, unsere Kinder und ich» verlor im Anschluss hingegen auf 0,68 Millionen Gesamtzuschauer und schwache 5,3 Prozent der Werberelevanten. RTL II zeigte ab 20.15 Uhr das abendfüllende Drama «Sleepers», das 0,80 Millionen Zuschauer und schöne 6,2 Prozent der Jüngeren vor den Fernsehern versammelte. Insgesamt sicherte man sich dagegen eher dürftige 2,8 Prozent, womit man beim Gesamtpublikum kabel eins Vortritt lassen musste.

Mit einer Doppelfolge von «Hawaii Five-0» landete der Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe zugleich bei 1,01 Millionen und 0,97 Millionen Zuschauern. Während bei allen so bis zu 3,4 Prozent zustande kamen, reichte es bei den 14- bis 49-Jährigen zu eher mäßigen vier Prozent und unterdurchschnittlichen 3,1 Prozent. Erst, als nach 22 Uhr «Scorpion» anstand, ging es wieder auf bessere 4,5 Prozent der Jüngeren bergauf. Wäre zum Schluss noch VOX zu erwähnen, das mit «Dark Shadows» unterdurchschnittliche 5,8 Prozent der Jüngeren bzw. 0,49 Millionen 14- bis 49-Jährige unterhielt. Insgesamt schauten 0,81 Millionen Menschen zu, bevor eine Doppelfolge von «Medical Detectives» noch 0,73 Millionen und 0,80 Millionen Zuschauer bei der Stange hielt. Insgesamt kamen damit drei Prozent und 4,8 Prozent zustande, bei den Umworbenen reichte es zu schlechten 4,2 Prozent und mäßigen 6,2 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/97827
Finde ich...
super
schade
55 %
45 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL II, Sat.1 und Disney Channel überzeugen mit Filmennächster ArtikelBestätigt: RTL geht auch 2018 auf «Supertalent»-Suche
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Brothers Osborne spielen beim Seaside Country Festival
Seaside Country Festival bringt mit den Brothers Osborne amerikanischen Lifestyle an die Ostsee. Mit der Zunahme von Country Konzerten in den letzt... » mehr

Werbung