Quotennews

«Galileo Big Pictures» mit Rekord-Tief

von

Zum zweiten Mal in seiner Geschichte fiel das ProSieben-Ranking unter die Millionen-Marke, nur die Marktanteile fielen halbwegs passabel aus. Dafür trumpfte sixx mit der Doku-Reihe «Fatales Vertrauen» auf.

Besser als vor drei Monaten, aber immer noch unter dem Senderschnitt: «Galileo Big Pictures»  verbuchte am Samstagabend durchwachsene 9,2 Prozent Marktanteil, legte bei den Umworbenen aber immerhin um 0,7 Punkte zu. Das Ergebnis reichte nur zu einem der hinteren Plätze im Primetime-Ranking: sowohl «The Wall» , «Big Game»  als auch «Der Quiz-Champion»  übertrumpften das ProSieben-Ranking bei den 14- bis 49-Jährigen. Trotz des gestiegenen Marktanteils machte sich der Sommer bemerkbar: die Reichweite bei den Umworbenen sank im Vergleich zur Freitags-Ausgabe im April auf 0,59 Millionen.

Insgesamt schalteten 0,97 Millionen ein, womit beim Gesamtpublikum letztlich schwache 4,4 Prozent Marktanteil zu Buche standen. Man muss schon weit in die Vergangenheit zurückblicken, um eine solch niedrige Reichweite für «Galileo Big Pictures» zu finden. Zuletzt fiel die Show am 28. Juni 2012 mit 0,66 Millionen Zuschauern unter die Millione-Marke – damals allerdings auch in direkter Konkurrenz zum EM-Halbfinale.

Derweil schnappte sich «Hawaii Five-0»  bei kabel eins zwischen 6,0 und 6,3 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe – dabei steigerte die Serie ihre Reichweite im Laufe des Abends stetig. «Rosewood»  erzielte dann vor Mitternacht noch gute 5,5 Prozent bei den Umworbenen. Insgesamt entschieden sich im Laufe des Abends zwischen 0,74 und 0,97 Millionen Zuschauer für das Serienangebot bei kabel eins.

Kleines Trostpflaster für die ProSiebenSat.1-Gruppe angesichts des schwachen «Galileo Big Pictures» : sixx überzeugte am Abend mit der Doku-Reihe «Fatales Vertrauen - Dem Mörder so nah» . Nachdem das Format in den vergangenen drei Wochen im Bestfall 1,3 Prozent Marktanteil generierte, standen nun auf einmal hervorragende 2,4 Prozent zu Buche. Auch beim Gesamtpublikum lag «Fatales Vertrauen» mit 1,2 Prozent weit über dem Senderschnitt und lockte 0,27 Millionen Zuschauer an. Derweil kam «Walker, Texas Ranger» bei RTL Nitro nicht gut aus dem Startblock: schwache 1,2 Prozent standen bei den Umworbenen zu Buche, 1,1 Prozent waren es insgesamt. Zum Vergleich: der Senderschnitt lag zuletzt bei 1,7 (ab 3) und 2,0 Prozent (14-49). 0,25 Millionen Zuschauer schalteten um 20.15 Uhr ein, wovon nur 0,07 Millionen zwischen 14 und 49 Jahre alt waren.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/94307
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelStarke Quoten: «Rex» bellt wieder in Sat.1nächster ArtikelSat.1 punktet mit «Big Game», VOX-«Tierbabys» feiern Rekord
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung