TV-News

Disney Channel: Alte Bekannte sind die neuen Stars

von

In den kommenden Monaten setzt der Disney Channel in Deutschland vor allem mit neuen Abenteuern alter Bekannter frische Akzente.

Im Rahmen der Screenforce Days 2017 gab auch der Disney Channel einen vorsichtigen Ausblick auf seine kommenden Programmmonate – und ließ im Rahmen dessen einen roten Faden erkennen: Im Herbst und Winter 2017 sind alte Bekannte die neuen Stars. So steht ein Wiedersehen mit «Rapunzel», ihrem Herzensdieb Flynn Rider sowie ihren gemeinsamen Freunden, einer Gruppe verträumter Kneipenschläger, auf dem Plan. Die im hoch stilisierten Zeichenlook gehaltene Abenteuermusicalserie findet in den USA seit einigen Monaten großen Anklang und wurde bereits für eine zweite Staffel bestätigt.

Ein etwas jüngeres Publikum visiert der Disney Channel mit der ebenfalls im Herbst startenden, neusten CG-Serie rund um die Figuren, die das Fundament des Disney-Konzerns darstellen: Micky, Minnie, Donald, Daisy und Goofy. In «Micky und die flinken Flitzer» hat die freundliche Figurentruppe einen Narren an transformierbaren Rennautos gefressen und bereitet sich auf regelmäßige Rennen vor. Auf dem Weg zur Rennstrecke geschieht aber Folge für Folge etwas Unvorhersehbares, woraufhin die Helden immer wieder den Tag retten müssen. Die erste Staffel der in vielen Märkten als Disney-Junior-Programm eingeordneten Serie umfasst 34 Episoden, eine zweite Season ist bereits angekündigt. Wer Donald Duck in Abenteuern erleben möchte, die an ein etwas älteres Familienpublikum gerichtet sind, muss sich derweil noch gedulden – einen Start der «DuckTales»-Neuauflage im Jahr 2017 nimmt der Disney Channel nicht ins Auge.

Wie zuvor schon mit «We Bare Bears – Bären wie wir»  kommt in den nächsten Monaten dafür eine Serie ins Disney-Channel-Programm, die in ihrem Heimatland für Cartoon Network produziert wurde: Die Prequelserie zum Sony-Animationserfolg «Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen» . Der Disney Channel übernimmt in Deutschland ab Herbst/Winter eine Zweitauswertung, die Deutschlandpremiere findet beim deutschen Ableger von Cartoon Network statt. Ein neuer Held, der ebenfalls noch im Herbst 2017 auf dem Disney Channel Platz findet, ist derweil der Pechvogel Milo Murphy. Seine bereits bei Disney XD laufende Serie «Schlimmer geht’s immer mit Milo Murphy» ist der neuste Streich der «Phineas & Ferb»-Schöpfer, die auch bereits angekündigt haben, in späteren Staffeln über ein Crossover nachzudenken.

Kurz-URL: qmde.de/93971
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«American Ninja Warrior» überzeugt trotz leichter Verluste weiterhinnächster ArtikelKlub TV vs. klassisches Fernsehen: Wie die Bundesligisten ticken
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung