TV-News

Sat.1 löst auch Hold im Gerichtssaal ab

von

Bereits ab Montag verzichtet der Privatsender somit auf eine weitere Gerichtsshow.

Seit Mitte Januar verzichtet Sat.1 auf seine damals immer um 11 Uhr gezeigten Wiederholunge der Court-Show «Richterin Barbara Salesch» . Stattdessen zeigt der Münchner Sender nun um 13 Uhr Vortags-Wiederholungen der Polizei-Sendung «Die Ruhrpottwache» , zuvor sind zwei Stunden lang alte Folgen von Salesch-Kollege «Richter Alexander Hold»  zu sehen. Aber auch die Constantin-Produktion muss nun - nach vielen Jahren On Air - weichen.

Bereits ab kommender Woche lässt Sat.1 ein neues Sendeschema am Mittwoch weichen. Somit zeigt man nun von zehn Uhr morgens bis 19.55 Uhr durchgehend Scripted Reality-Formate. Um 11 Uhr läuft künftig «Im Namen der Gerechtigkeit», jenes Format, das «Richter Alexander Hold» einst am Nachmittag ablöste und bei dem einige Gesichter der Hold-Court-Show unterkamen.

Um 12 Uhr wiederholt Sat.1 dann eine weitere Ermittler-Sendung - «Anwälte im Einsatz»  kehrt dann zurück. Die Sendung lief von Ende 2015 bis April 2016, war aber auf Strecke kein durchschlagender Erfolg.

Kurz-URL: qmde.de/92368
Finde ich...
super
schade
19 %
81 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFrank Plasberg: Wie mir Donald Trump meinen Kurzurlaub vermiest hatnächster ArtikelFranken-«Tatort» gibt nochmal ein paar Zuschauer ab
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung