Primetime-Check

Freitag, 5. August 2016

von

Wie viele Menschen wollten «Transformers» bei ProSieben sehen? Wie war es um die Krimi-Serien bei kabel eins und VOX bestellt? Dies und mehr im Primetime-Check...

Primetime-Sieger bei den 14- bis 49-Jährigen wurde RTL dank «Duell der Jahrzehnte»: Mittelprächtige 11,6 Prozent wurden ermittelt bei 0,89 Millionen jüngeren Zusehern und 1,63 Millionen Gesamtzuschauern. Sat.1 war den Kölnern allerdings sehr auf die Pelle gerückt. «Superpets – Die talentiertesten Tiere der Welt» wollten dort 11,5 Prozent der Umworbenen nicht verpassen. 0,88 Millionen Werberelevante beziehungsweise 2,45 Millionen des Gesamtpublikums saßen vor den TV-Bildschirmen. ProSiebens «Transformers» belegten mit 11,4 Prozent Zielgruppen-Quote Rang drei. 1,33 Millionen wollten den Actionstreifen nochmal sehen, 0,87 Millionen davon waren zwischen 14 und 49 Jahre alt.

Bei allen Fernsehenden ab drei Jahren ging Das Erste als Sieger hervor. «Einmal Bauernhof und zurück» lockte dort 3,90 Millionen Menschen ab drei Jahren an, was zu 14,6 Prozent Marktanteil führte. Schöne 7,5 Prozent standen zudem bei den Jüngeren zu Buche. ZDFs «Die Chefin» (3,55 Millionen) und «Letzte Spur Berlin» (3,57 Millionen) kamen auf 13,5 beziehungsweise 13,1 Prozent beim Gesamtpublikum.

RTL II setzte auf Spielfilme – und wurde dafür mit guten Zahlen belohnt: «Armour of God – Chinese Zodiac» erzielte zunächst 6,4 Prozent in der Zielgruppe, ehe sich «Rush Hour 2» auf 6,7 Prozent steigerte. 0,93 Millionen aller Fernsehenden waren bei Film eins dabei, 0,83 Millionen auch beim zweiten. «The Mentalist» sorgte bei kabel eins für Zielgruppen-Marktanteile in Höhe von 4,7, 4,4, 6,3 und 7,3 Prozent – wie so oft waren also erst die Folgen zu vorangeschrittener Uhrzeit erfolgreich gewesen. Maximal 1,01 Millionen Krimifreunde wurden damit erreicht. «Law & Order: Special Victims Unit» startete bei VOX mit 6,1 Prozent bei den Umworbenen, fiel danach jedoch auf 5,7 Prozent zurück. Bei den nachfolgenden beiden Episoden kletterte der Marktanteil auf 7,9 sowie 9,5 Prozent. Bis zu 1,14 Millionen des Gesamtpublikums war zugegen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/87317
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMaximilian Brückner dreht neue BR-Serienächster ArtikelGrill die Quoten: Warum Hensslers und Mälzers Kochshows so erfolgreich sind
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Onward»

Die zwei Elfen-Brüder Ian und Barley Lightfoot kommen ins Heimkino. Und wir verlosen daher tolle Preise. » mehr


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung