TV-News

«Geschickt eingefädelt»: VOX setzt seine Nähshow fort

von

Kurz vor dem Finale der ersten Staffel gibt der Privatsender bekannt, auch im kommenden Jahr auf das von Guido Maria Kretschmer moderierte Format setzen zu wollen.

In der jüngeren deutschen Fernsehgeschichte mangelte es nicht gerade an Casting-Shows, doch ein Format zum Thema Nähen fehlte - zumindest bis Anfang November, als VOX die Sendung «Geschickt eingefädelt» an den Start brachte. Nun, am Tag der Finalfolge von Staffel eins, gibt man bekannt, das Experiment mit Guido Maria Kretschmer auch im kommenden Jahr fortsetzen zu wollen. Ob man den Ausstrahlungsumfang von sechs Folgen beibehält, steht allerdings noch nicht fest.

Der ganz große Hit war die Sendung in den vergangenen Wochen nicht, doch mit durchschnittlich gut sieben Prozent Zielgruppen-Marktanteil bewegte man sich immerhin oberhalb des Senderschnitts. Die Zuschauerzahlen variierten zwischen 1,22 und 1,65 Millionen.

Damit ist es dem Privatsender gelungen, eine weitere neue Show neben «Die Höhle der Löwen»  und «Sing meinen Song» am Dienstagabend zu etablieren. Den beiden genannten Sendungen war es zuletzt mit ihrer zweiten Staffel sogar gelungen, den ohnehin schon großen Erfolg des ersten Durchgangs zu übertreffen. Dies dürften sich die Programmverantwortlichen auch bei «Geschickt eingefädelt» erhoffen - auch um nicht allzu viele Abende mit dem Dauerbrenner «Goodbye Deutschland!» füllen zu müssen.

Kurz-URL: qmde.de/82483
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTrotz Verluste: NBC ordert vierte «The Blacklist»-Staffelnächster ArtikelSuperhits und Rohrkrepierer: Die Jahresbilanz von «ran Boxen»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung