Primetime-Check

Donnerstag, 3. Dezember 2015

von

Wie erfolgreich war Helene Fischer im Ersten? Punktete ProSieben mit einer extra langen «The Voice»-Ausgabe?

Das Erste wurde am Donnerstag mit «Helene Fischer - Weihnachten» Tagessieger, denn 5,07 Millionen Menschen entschieden sich für die zweistündige Show. Mit 16,7 Prozent bei allen sowie 7,2 Prozent bei den jungen Leuten war die Ausstrahlung ein voller Erfolg. Im Anschluss holte «Monitor» noch 3,23 Millionen Zuschauer, der Marktanteil fiel auf weiterhin gute 13,6 Prozent. Bei den jungen Leuten wurden fabelhafte 7,1 Prozent Marktanteil eingefahren.

Das ZDF verbuchte mit «Die Bergretter» 4,79 Millionen Zuschauer, der Marktanteil lag bei tollen 15,5 Prozent. Mit dem «heute-journal» erreichte der Sender 3,77 Millionen Zuschauer, der Marktanteil fiel auf 13,1 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen erreichten die beiden Programme 8,1 und 8,0 Prozent Marktanteil. «Maybritt Illner» unterhielt 2,41 Millionen Zuschauer, der Marktanteil belief sich auf 11,4 Prozent. Bei den jungen Leuten musste man sich mit 3,9 Prozent Marktanteil zufrieden geben.

«Deutschland 83» hat bei RTL deutlich abgebaut. Die nächsten zwei Episoden unterhielten nur noch 2,05 sowie 1,96 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, bei den Werberelevanten musste man sich mit ungenügenden 10,8 respektive 10,1 Prozent zufrieden geben. Im Anschluss kam «Sweet Dreams - Die Musik der 80er» nur auf 9,4 Prozent. Sat.1 wiederholte unterdessen «Criminal Minds», kam aber mit zwei alten Folgen nur auf 6,7 sowie 8,9 Prozent Marktanteil. Die Reichweiten lagen bei 1,50 sowie 1,79 Millionen.

ProSieben punktete mit «The Voice of Germany», die fast dreistündige Show brachte dem Sender 2,52 Millionen Zuschauer und starke neun Prozent Marktanteil. Bei den jungen Leuten lag man mit 1,52 Millionen Zusehern und 15,4 Prozent auf der eins. Eine gute Figur machte auch «Dark Shadows» bei VOX, der Film erreichte 1,43 Millionen Zuschauer. Mit acht Prozent in der Zielgruppe sah es gut aus, die anschließende Johnny-Depp-Doku kam noch auf 7,3 Prozent.

«Shrek 2» und «Gremlins 2» erreichten bei kabel eins 1,10 sowie 0,76 Millionen Fernsehzuschauer, bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern fuhr man 6,4 sowie 7,4 Prozent Marktanteil ein. Unterdessen setzte RTL II auf die «Kochprofis», welche auf 1,07 Millionen Zuschauer kamen. Im Anschluss erreichte «Frauentausch» noch 0,98 Millionen Zuschauer, bei den Werberelevanten stieg der Marktanteil von 6,3 auf 7,1 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/82404
Finde ich...
super
schade
72 %
28 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Deutschland 83» im Sturzflugnächster ArtikelDas Erste: Top-Quoten am Vorabend

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sven Töllner
RT @artus69: Ich habe Sechser gespielt und war bei den Senioren nie Käpt?n. Grüße https://t.co/uXarDA6nzx
Sky Sport News HD
2. BUNDESLIGA Nach erstem Training: Rückkehrer Modeste heiß auf Effzeh-Comeback: https://t.co/GQEBrlKWo8 #Sky2Buli https://t.co/rikdm9e6tI
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung