Kino-News

«The Transporter»: Jason Statham schließt Rückkehr aus

von

Viele Actionfans haben Jason Statham durch das «The Transporter»-Franchise kennengelernt – doch einen vierten «Transporter»-Film mit dem Briten wird es wohl nicht mehr geben

Im September versuchen die Köpfe hinter dem «The Transporter»-Franchise zum zweiten Mal, Jason Statham zu ersetzen. Nachdem auf den Mattscheiben «Transporter: Die Serie» mit «Rizzoli & Isles»-Nebendarsteller Chris Vance in der Hauptrolle wenig Erfolg hatte, schicken Luc Besson und Co. mit «The Transporter Refueled» den titelgebenden, kämpferischen Lieferanten Fran Martin zurück ins Kino. Die Titelrolle spielt dieses Mal «Game of Thrones»-Mime Ed Skrein. Und ganz gleich, ob Skrein damit einen Kassenschlager hinlegt oder nicht – Jason Statham (Szenenbild oben aus «Wild Card») wird es in einer etwaigen Fortsetzung nicht zu sehen geben.

In einem Interview mit 'Yahoo' beantwortet Statham die Frage, ob er jemals wieder einen «The Transporter»-Film drehen wird, kurz, knapp und mit bestimmter Stimme: „Niemals!“ Im selben Interview zeigt Statham aber, dass er keineswegs mit seiner Vergangenheit abgeschlossen hat. Zum Thema «Crank 3» merkt der 47-Jährige an, dass er den Film gern drehen würde, sollte ihm dies ermöglicht werden. Die Fortsetzung zu den durchgedrehten Action-Späßen «Crank» und «Crank: High Voltage» befindet sich bereits seit Jahren in der Entwicklungsphase – und steckt da Stathams Aussage nach also wohl immer noch fest.

Bereits kommendes Jahr steht aber ein anderes Statham-Sequel an: 2016 ist er in «Mechanic: Resurrection» zu sehen, bei dem der deutsche Filmemacher Dennis Gansel («Die Welle») Regie führt. Außerdem übernimmt Statham die Hauptrolle in «Viva La Madness», der Weitererzählung von Matthew Vaughns Drogenthriller «Layer Cake», in der noch Daniel Craig als Protagonist zu sehen war.

Kurz-URL: qmde.de/78739
Finde ich...
super
schade
50 %
50 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGroßes Stühlerücken in der Mediengruppe RTL Deutschlandnächster Artikel'Irgendwann bin ich im Modeln einfach nicht mehr weitergekommen'

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung