TV-News

Einsfestival blickt auf «Landschwärmer»

von

In der neuen Reportagereihe des Digitalsenders dreht sich alles um junge Städter, die es aufs Land zieht.

Die Faszination des Landlebens ereilt derzeit immer mehr junge Bildungsbürger. Der Digitalsender Einsfestival und die Regisseurin Lola Randl («Die Libelle und das Nashorn») nehmen sich in einer neuen Reportagereihe dieser Entwicklung an und blicken auf die Generation der «Landschwärmer». Die vorerst auf sechs Folgen angelegte Sendung feiert ihr Debüt am 10. September um 20.15 Uhr. Weitere Ausgaben werden an den nachfolgenden Mittwochabenden zur gleichen Sendezeit nachgereicht – Folge fünf und sechs jedoch werden im Doppelpack ausgestrahlt.

Laut Angaben des die Produktion betreuenden WDR entwirft Randl mit «Landschwärmer» „eine neue dokumentarische Form, in der Kreativität und Alltag, Leben und Überleben, Familie und Beruf, Privates und Öffentliches eng verwoben sind.“ Realisiert wird die Sendung von der Produktionsfirma Tohuwabohu.

Der liebevolle, aber auch ironische Blick auf Stadtmenschen mit Sehnsucht nach einem entschleunigten Landleben wird redaktionell von Henrike Vieregge, Andrea Hanke sowie Dr. Jessica Eisermann begleitet.

Kurz-URL: qmde.de/72396
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDank Ulmen: Sommerkino schafft Kehrtwende zum Abschiednächster ArtikelDie Kino-Kritiker: «Saphirblau»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Als Garth Brooks einen neuen Rekord mit Double Live aufstellte
"Double Live" von Garth Brooks ist das erfolgreichste Live-Album in der Musikgeschichte der Vereinigten Staaten. Garth Brooks, der Country-Supersta... » mehr

Werbung