TV-News

Buschmann: Mehr Zeit für «ran»

von

Im ZDF-«Fernsehgarten» will der Moderator künftig nicht mehr auftreten. Auch sein Engagement bei SPOX stellt er ein.

Viel zu tun hatte der in sozialen Netzwerken sehr aktive Fernsehmoderator und -kommentator Frank Buschmann in den vergangenen Monaten. Jetzt trennt sich Buschi von einigen Projekten, um ab Herbst mehr Zeit für Fußball und Football zu haben. Welche Aufgaben er in den Fußball-Sendungen von «ran»  bei kabel eins genau haben wird, verriet er via Facebook noch nicht. Vor einigen Wochen testete der Sender im Anschluss an das Europa League-Finale vorerst einmalig einen «ran Talk». Sein Fokus werde auch in Richtung NFL Play-Offs liegen. Anfang des Jahres überträgt Sat.1 wieder mehrere Football-Spiele, die 2014 ein Quotenerfolg waren.

Fortsetzen wird Buschmann auch seine Tätigkeit als Kommentator der Show «Schlag den Raab» . Auch für weitere Ausgaben von «Schlag den Star»  wird er wieder zur Verfügung stehen. In der nächsten Staffel, die in Kürze startet, wird er jedoch nicht mit dabei sein.

Aus zeitlichen Gründen muss der Kommentator aber darauf verzichten, in der kommenden Saison die NBA bei Spox zu begleiten. Und auch seine Auftritte als Co-Moderator beim «Fernsehgarten» im Zweiten gehören der Vergangenheit an. „Das ist auch schade, aber wir passen mit Unterhaltungsideen wohl wirklich nicht zusammen.“

Kurz-URL: qmde.de/71507
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFIFA WM: Wie gut sind ARD & ZDF? nächster ArtikelFußball-WM verpasst die 10-Millionen-Marke

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung