Primetime-Check

Samstag, 31. Dezember 2011

von
Wie erfolgreich war «Navy CIS» bei kabel eins? Punktete das ZDF mit der «Hitparty»?

Das Erste strahlte eine neue Ausgabe von «Silvesterstadl» aus, die fast vierstündige Sendung erreichte 3,63 Millionen Zuschauer und hatte gute 15,7 Prozent Marktanteil. Bei den jungen Leuten wurden 0,28 Millionen Zuschauer ermittelt, der Marktanteil lag bei enttäuschenden 3,6 Prozent. Unterdessen setzte das ZDF auf die 90-minütige «ZDF-Hitparty», die 2,70 Millionen Menschen vorweisen konnte. Zwar lag man nur bei mäßigen 11,9 Prozent Marktanteil, bei den 14- bis 49-Jährigen wurden aber passable 6,8 Prozent Marktanteil erreicht.

Der Marktführer RTL strahlte bis kurz vor Mitternacht «Die ultimative Chartshow: Die größten Apres-Ski-Hits» aus, die 2,03 Millionen Zuschauer hatten. Mit 8,9 Prozent Marktanteil bei allen sowie 14,1 Prozent in der Zielgruppe kann man nicht zufrieden sein. Unterdessen setzte RTL II auf «Après Ski Hits: Silvesterparty» und lockte mit 1,11 Millionen Menschen an. Mit 4,9 Prozent bei allen sowie 8,5 Prozent bei den Umworbenen sah es für den kleinen Sender hervorragend aus. Auch bei Sat.1 spielte die Musik: Zwei Episoden von «Die Hit-Giganten» wurden ausgestrahlt, erreichten aber nur 1,07 und 0,95 Millionen Zuschauer, in der Zielgruppe wurden enttäuschende 6,8 und 5,8 Prozent Marktanteil eingefahren.

ProSieben setzte auf die Spielfilme «Scary Movie 4» und «Scary Movie 3», die auf 1,46 und 1,13 Millionen Zuschauer kamen. Mit 6,5 und 14,4 Prozent Marktanteil bei den jungen Leuten lief der vierte Teil sehr erfolgreich, danach kam die dritte Edition auf 4,9 Prozent bei allen sowie mäßigen 10,8 Prozent bei den jungen Leuten. Wenig abwechslungsreich war das Programm von kabel eins, denn man wiederholte drei Episoden von «Navy CIS»: 1,05 Millionen Zuschauer sahen die erste Folge, danach stieg die Reichweite weiter auf 1,17 und schließlich auf 1,27 Millionen Zuschauer. Bei den Werberelevanten begann die Fernsehstation bei 5,8 Prozent, dann wuchs der Marktanteil über 6,0 auf 6,4 Prozent Marktanteil.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/54091
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL II punktet an Silvesternächster ArtikelNeues «Futurama»-Abenteuer kaum beachtet

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung

Heute für Sie im Dienst: Manuel Weis Niklas Spitz

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Lady A. Rechtsstreit vor Gericht
Der Namensrechtsstreit um Lady A. wird nun vor einem US Gericht ausgetragen. Der Streit und die Namensrechte von Lady A. hat die nächste Eskalation... » mehr

Werbung