Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
Pay-TV-Test

Der Pay-TV-Test: TNT Serie

von
In den kommenden Monaten testet Quotenmeter.de die Pay-TV-Sender Deutschlands auf Herz und Nieren. Den Anfang macht TNT Serie, das unter anderem «Two and a Half Men», «30 Rock» und «King of Queens» zeigt.

Der Sender TNT Serie startete im Januar 2009 und hat sich mittlerweile in diversen deutschen Pay-TV-Programmbouquets etabliert. Zunächst sendete man täglich erst ab 20.15 Uhr zur Primetime, mittlerweile hat man sich zu einem 24-Stunden-Programm gewandelt. TNT Serie hat sich darauf spezialisiert, bekannte und populäre Serien aus dem Free-TV zu besten Sendezeiten zu wiederholen sowie bestimmte Highlights in Erstausstrahlung zu zeigen. Wie attraktiv ist das Programm des Senders wirklich? Quotenmeter.de beginnt seinen großen Pay-TV-Test und überprüft ausgewählte Bezahlsender Deutschlands künftig in drei Kategorien: Die Erstausstrahlungen bewerten, welche Programme erstmals im deutschen Fernsehen zu sehen sind und wie hochwertig diese sind. Unter dem Punkt Programm wird analysiert, von welcher Qualität die Wiederholungen und das Gesamtprogramm – auch außerhalb der Primetime – und wie zuschauerfreundlich die Anfangszeiten sind. Der Gesamteindruck bewertet schließlich auch Design und Erscheinungsbild, die allgemeine Qualität, außergewöhnliche Highlights oder Ärgernisse, möglichen Originalton oder die Ausstrahlung in HD. Außerhalb der Wertung wird unter dem Punkt Verfügbarkeit dargestellt, wie der Sender empfangen werden kann.

TNT Serie

Erstausstrahlungen: Auch wenn das Programm zumeist aus Wiederholungen besteht, so finden sich auch einige Erstausstrahlungen bei TNT Serie. Im November startet die Sitcom «Rita rockt», in der Nicole Sullivan – bekannt als Holly aus «King of Queens» – die Hauptrolle der Rita spielt, welche ihren Familienalltag und die eigene Garage-Rock-Band unter einen Hut bekommen muss. Neben hinzukommenden neuen Serien hält der Sender auch die Erstausstrahlungs-Rechte qualitativ hochwertiger Formate wie «Big Love», das aktuell in vierter Staffel zu sehen ist und von HBO produziert wird. Neue Staffeln von «Friday Night Lights» (Foto), «Rescue Me» oder «30 Rock» werden ebenfalls erstmals bei TNT Serie ausgestrahlt. Exklusivrechte hält der Sender an der Reihe «[adult swim»], in der nach Mitternacht Zeichentrick-Comedys wie «Robot Chicken» zu sehen sind. Den Erstausstrahlungen gemeinsam ist die durchweg hohe Qualität der Serien: Sowohl die Comedys wie «30 Rock» als auch Drama-Formate wie «Big Love» oder «Friday Night Lights» sind bei Kritikern beliebt, aber eben kein Fernsehen, das dem Massenpublikum gerecht wird – und deswegen werden die meisten Formate des Senders auch erst gar nicht im Free-TV gezeigt. Ein richtiger Coup ist die kommende Erstausstrahlung des jüngst in den USA gestarteten HBO-Hits «Boardwalk Empire», an dem u.a. Martin Scorsese und «Sopranos»-Autor Terence Winter mitwirken. Die erste Staffel wird Anfang 2011 ausgestrahlt. Insgesamt besticht das Programm also durch hochwertige Erstausstrahlungen, von denen es dennoch einige mehr im Jahr geben könnte.

Programm: Ein wahres Mekka ist TNT Serie für die Freunde der klassischen Sitcoms. Um 17.00 Uhr beginnt die Ausstrahlung von «Friends». Am Abend zeigt der Sender ab 18.05 Uhr drei Episoden von «Alle lieben Raymond», ab 19.10 Uhr dann weitere drei Folgen des Spin-Offs «King of Queens» (Foto). Neu hinzugekommen sind außerdem Sitcom-Strecken am Mittag und am späten Abend: Um 14.25 Uhr ist «Two and a Half Men» mit drei Folgen zu sehen – die werbefreie Alternative zu den Doppelfolgen bei kabel eins. Und um 22.35 Uhr werden zwei Folgen des Nachmittags von «Two and a Half Men» sowie eine Vorabend-Folge von «King of Queens» wiederholt. Das Problem hier: Schaut man diese Sitcoms nur am Abend, verpasst man jeden Tag eine Folge von «Half Men» und zwei von «King of Queens» innerhalb der chronologischen Reihenfolge – der Ausstrahlungsrhythmus ist hier suboptimal. Nachts um 00.30 Uhr hat man zwei Ausgaben von «Seinfeld» im Programm, anschließend startet «[adult swim»]. Auch hier wurde schlecht programmiert: Zwischen der spätabendlichen Sitcom-Schiene und «Seinfeld» wird eine Episode von «Mord ist ihr Hobby» gezeigt – diese sollte nach hinten oder vor den kompletten Sitcom-Block gelegt werden, damit dieser einheitlich ausgestrahlt werden kann.

Und wann können Serienfans einschalten, die sich für die Sitcom-Lacher vom Band nicht interessieren? Leider nur begrenzt zur Primetime und am Nachmittag, wo ab 15.30 Uhr zwei Folgen der «Gilmore Girls» wiederholt werden. Um 20.15 Uhr sind die gezeigten Serien aktuell halbwegs aufeinander abgestimmt: Montags werden Krimis gezeigt («Psych», «Cold Case», «Monk»), dienstags Familiendrama und – comedy («Big Love», «The Starter Wife», «Ehe ist..»), mittwochs Drama abseits des Mainstreams («Friday Night Lights», «Rescue Me») und donnerstags Drama-Klassiker («Emergency Room», «Cold Case»). Freitags werden Doppelfolgen von «Without a Trace» und «30 Rock» gesendet – die einzige ungewöhnliche Mischung an den Werktagen.

Am Wochenende setzt TNT Serie teilweise auf Wiederholungen der Serien, die unter der Woche gelaufen sind. Erwähnenswert sind weiterhin zwei Ausstrahlungen von «Nip/Tuck» am Samstagvorabend sowie «30 Rock» am Sonntagabend um 20.15 Uhr, wobei dies Wiederholungen der am Freitag gesendeten Episoden sind. Bedauernswert ist die Absetzung der hervorragenden 90er-Serie «Ausgerechnet Alaska», die bis vor kurzem noch täglich man Nachmittag über die Bildschirme flimmerte. Seit der neuen Sitcom-Strecke wurde dieser Geheimtipp ins Morgenprogram verbannt.

Das Fazit des Gesamtprogramms: Für Sitcom-Freunde ist TNT Serie eine hervorragende Alternative zum Free-TV, da «King of Queens» und Co. hier zu besserer Sendezeit und ohne Werbeunterbrechung gezeigt werden – mehr Abwechslung wäre dennoch nötig. Auch die festen Anfangszeiten der Sendungen sind löblich. Leider stellt sich hin und wieder heraus, dass diese Zeiten besonders am Spätabend und in der Nacht vereinzelt nicht eingehalten werden. Sehr ärgerlich ist zudem die unpassende Programmierung von «Mord ist ihr Hobby» zwischen den Sitcoms – dies kann mit Leichtigkeit besser gelöst werden. Für Drama-Fans bietet TNT Serie bei Wiederholungen eher wenig Freude. Sollte man Programme wie «Cold Case» oder «Without a Trace» schon gesehen haben, lohnt sich das Einschalten nicht – im Gegensatz zu Sitcoms sind diese Drama- und Krimiserien nach einmaliger Sicht meist nicht mehr interessant. Gut: Ein Großteil der Primetime-Formate (darunter auch die Erstausstrahlungen) werden am Wochenende wiederholt.

Gesamteindruck: TNT Serie bietet ein abwechslungsreiches Programm, das sich durch den Neueinkauf von «Two and a Half Men» nun deutlich auf Comedy und Sitcoms spezialisiert hat. Damit fährt man eine Strategie, die nicht allen Serienfans gefallen wird. Diese kommen eigentlich nur bei Erstausstrahlungen auf ihre Kosten. In diesem Punkt ist TNT Serie allerdings spitze und unter den Pay-TV-Kanälen Deutschlands ein Spitzenreiter: Mit «Friday Night Lights», «30 Rock» oder auch «Big Love» hat man beste Qualität und Anspruch im Programm. Mit der kommenden Serie «Boardwalk Empire» kann man das vielleicht größte Highlight der neuen US-Fernsehsaison zeitnah ausstrahlen. Ärgerlich für Komplettisten und Nostalgiker ist der Verzicht des Abspanns bei allen Formaten. TNT Serie begründet die Kürzung damit, dass die Zuschauer einen nahtlosen Übergang von einem Programm zum nächsten wollen. Eine vertretbare Entscheidung: In Zeiten des Internets schaut niemand mehr im Abspann, welcher Schauspieler welche Rolle gespielt hat.

Einen großen Pluspunkt macht TNT Serie mit dem Originalton, der auf der zweiten Spur gesendet wird. So gibt es Free-TV-Serien wie «Two and a Half Men» erstmals auch ohne deutsche Synchronisation im Fernsehen zu hören. Seit wenigen Tagen sendet zudem TNT Serie HD – ein Großteil des Programmmaterials wurde schon in nativem HD produziert, sodass die Formate in hoher Auflösung einen wirklichen Mehrwert darstellen. Insgesamt ist TNT Serie für Fans von Drama und Comedy eine Fundgrube für Klassiker und interessante neue Serien, auch wenn es einige Erstausstrahlungen mehr geben könnte. Die vereinzelt ärgerlichen Programmierungen werden durch Zweikanalton, das sehr ansprechende Senderdesign und einen HD-Ableger wieder wett gemacht.

Verfügbarkeit:
Satellit: TNT Serie ist bei Sky im Paket „Sky Welt“ zu empfangen, das Kabel- und Satellitenkunden für 16,90 Euro im Monat erwerben können (Kabel: 20 Sender / Satellit: 37 Sender).
Kabel: Unitymedia hat in NRW und Hessen das Paket „Digital TV Highlights“ zum Preis von 7,00 Euro im Monat (17 Sender), in welchem TNT Serie enthalten ist. Andere Bundesländer greifen auf „Kabel Digital Home“ zurück, das für 12,90 Euro ohne und 15,90 Euro mit Empfangsgerät gebucht werden kann (35 Sender). Kabel BW speist TNT Serie im Paket „Mein TV – Spielfilm & Serie“ zum Preis von 4,99 Euro pro Monat ein (12 Sender).
IPTV: Über Internetfernsehen ist der Sender bei Telekom Entertain und Alice empfangbar. Bei Entertain kostet das zubuchbare „Big TV Film“ 5,95 im Monat (11 Sender). Alice verlangt für sein Pay-TV-Paket „Big Entertainment“ 14,95 Euro pro Monat (37 Sender).

TNT Serie ist auch jeweils in den Pay-TV-Komplettpaketen der Anbieter enthalten.

HD: Der hochauflösende Ableger TNT Serie HD ist aktuell lediglich bei Unitymedia empfangbar. Da der Kabelnetzbetreiber seine HD-Programme nur mit dem eigenen HD-Receiver empfangen lässt, muss der Kunde das Paket „Digital TV Highlights + HD-Box“ zu 12,00 Euro im Monat buchen. Erst dann können für weitere 5,00 Euro fünf HD-Programme abonniert werden, unter denen sich TNT Serie befindet. In Kürze soll der hochauflösende Sender auch bei Kabel BW eingespeist werden. Preise hierzu sind noch nicht bekannt.

Mehr zum Thema... TNT serie
Kurz-URL: qmde.de/45210
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«King of Queens» zum Abschied einstellignächster ArtikelAnnette Frier gewinnt zwei Comedypreise

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung