US-Fernsehen

ABC erwirbt «Ben Hur»-Rechte

von  |  Quelle: Variety
An der internationalen Koproduktion beteiligt sich nun auch das US-Network ABC. Einen Sendetermin für die Miniserie gibt es allerdings noch nicht.

Am Donnerstag gab ProSieben bekannt, dass man eine Neuauflage von «Ben Hur»  drehen wird. Doch diese Ankündigung stimmt nicht ganz, denn die Fernsehstation ist ausschließlich Koproduzent an dieser internationalen Produktion, die von Alchemy Television Group und Drimtim Entertainment hergestellt wird.

Die rund 22,5 Millionen US-Dollar teure Produktion wird unter anderem von ABC, Muse Entertainment (Kanada), CBC (Kanada), Zak Prods (Marokko), Antenna 3 (Spanien) und Akkord Films und ProSieben (beide Deutschland) finanziert. Die Neuauflage des Klassikers von 1959 wird als vierstündige Miniserie angekündigt.



Als ausführender Produzent ist David Wyler, Sohn von William Wyler, engagiert worden. Außerdem üben Simon Vaughan und Roger Corbi die selbe Funktion aus. Das Script schrieb Alan Sharp, der mit «Rob Roy»  bekannt wurde, ab Mai soll in Spanien, Marokko und Kanada die Miniserie aufgezeichnet werden. Das Original «Ben Hur»  wurde mit insgesamt elf Academy Awards ausgezeichnet und ist mit «Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs» und «Titanic»  der erfolgreichste Film bei der Oscar-Gala.

Kurz-URL: qmde.de/33958
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKloeppel schimpft über Öffentlich-Rechtlichenächster ArtikelNBC setzt «Chopping Block» ab

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Doug Seegers im Oktober 2019 live in Deutschland
Doug Seegers kommt im Oktober 2019 für fünf Konzerte nach Deutschland. Zuletzt tourte Doug Seergers im Oktober 2017 hierzulande, jetzt kommt der Co... » mehr

Werbung