Primetime-Check

Freitag, 07. November 2008

von
Wie viele Zuschauer erreichte RTL II mit dem Spielfilm «Dance»? Wie lief es für Oliver Geissens «Chart Show»? Außerdem: Die Tagesmarktanteile auf einen Blick.

Foto: RTL«Wer wird Millionär?» war am Freitag die erfolgreichste Sendung und erreichte durchschnittlich 5,48 Millionen Zuschauer, was beim Gesamtpublikum sehr guten 18,4 Prozent Marktanteil entsprach. In der Zielgruppe lockte das Quiz jedoch nur 1,67 Millionen 14- bis 49-Jährige an, der Marktanteil belief sich auf durchwachsene 15,3 Prozent. Und auch «Die ultimative Chart Show» tat sich danach mit 15,4 Prozent etwas schwer – nur 2,55 Millionen Zuschauer waren insgesamt dabei. Beim jungen Publikum mussten sich die Shows sehr deutlich dem James Bond-Film «Die Welt ist nicht genug» geschlagen geben, der sich mit 2,28 Millionen Werberelevanten sowie 21,1 Prozent Marktanteil den Tagessieg sicherte. Insgesamt sahen 3,68 Millionen Menschen zu.

Im Ersten überzeugte derweil «Die Landärztin» mit 4,80 Millionen Zuschauern und guten 16,1 Prozent Marktanteil – bei den Jungen hatte der Film mit 5,7 Prozent allerdings keine Chance. Etwas besser sah es für die ZDF-Krimis «Kommissar Stolberg» und «SOKO Leipzig» aus, die 6,7 und 7,6 Prozent erzielten. Beim Gesamtpublikum waren 3,97 und 4,44 Millionen Fernsehzuschauer dabei. Bei Sat.1 lief es unterdessen für «Peng – Die Westernshow» enttäuschend: Hugo Egon Balder lockte nur 1,86 Millionen Zuschauer an und kam selbst in der Zielgruppe nicht über magere 9,7 Prozent Marktanteil hinaus.




Selbst RTL II war zu diesem Zeitpunkt etwas erfolgreicher und erreichte mit der Premiere von «Dance! Jeder Traum beginnt mit dem ersten Schritt» im Schnitt 9,9 Prozent der Werberelevanten. Insgesamt sahen übrigens 1,51 Millionen Menschen zu – und damit mehr als bei der VOX-Show «Mein Restaurant», die von 1,28 Millionen Zuschauern gesehen wurde. Auf 8,4 Prozent belief sich der Marktanteil in der Zielgruppe: Somit konnte hier erstmals ein halbwegs ordentlicher Wert erzielt werden. Enttäuschung dagegen bei kabel eins: Wiederholungen von «Ghost Whisperer» und «Medium» erreichten jeweils weniger als eine Million Fans sowie Marktanteile von nur 5,1 und 5,2 Prozent in der Zielgruppe.

Die Tagesmarktanteile
Das Erste und das ZDF teilten sich am Freitag beim Gesamtpublikum mit einem Marktanteil von jeweils 12,6 Prozent die Spitzenposition vor RTL und Sat.1 mit jeweils 11,4 Prozent. Die weiteren Plätze: ProSieben (8,0 Prozent), VOX (4,9 Prozent), RTL II (3,6 Prozent) und kabel eins (3,1 Prozent).

In der Zielgruppe setzte sich RTL durch, doch mit einem Marktanteil von nur 14,2 Prozent kann man nícht wirklich zufrieden sein. ProSieben wurde mit guten 13,6 Prozent Zweiter vor Sat.1 mit 12,3 Prozent. Position vier ging an VOX mit 7,3 Prozent. Dahinter: RTL II (6,6 Prozent), ZDF (6,0 Prozent), das Erste (5,4 Prozent) und kabel eins (5,1 Prozent).

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/30851
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Ladykracher»-Comeback ist noch kein Krachernächster ArtikelÜberraschung: Antonia Rados kehrt zurück zu RTL

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Fabian Harloff: Landliebe und Country Music statt Stress in der Großstadt
Fabian Harloff spricht mit CountryMusicNews.de über sein erstes Country-Album. Keine Lust mehr auf den Stress in der Großstadt? Schauspieler Fabian... » mehr

Werbung