Vermischtes

Terminator GENISYS – Vom Film zum Smartphone- und Casinospiel

Bereits nachdem der erste Teil der Terminator-Reihe erschienen ist, war klar, dass eine neue Sci-Fi-Ikone geschaffen war.

Arnold Schwarzenegger ist in seiner Rolle zu einer echten Legende geworden und verkörpert den Roboterhelden noch bis heute. Der Film Terminator: Genisys hat besonders große Erfolge gefeiert und wurde sogar von der Leinwand zu mehreren Spielen adaptiert. Besonders spannend: Mittlerweile sind sogar Smartphone- und Casinospiele daraus entstanden. Wir verraten mehr!

Im Jahr 1984 konnten Action-Fans Arnold Schwarzenegger zum ersten Mal in seiner Rolle als Terminator auf den Kinoleinwänden bewundern. In menschlicher Gestalt wird er aus der Zukunft ins Jahr 2029 geschickt, und das, um nur einen Auftrag zu erfüllen: Sarah Connor zu töten. Der Grund: Nach einem Atomkrieg, der im Jahr 2029 stattfand, ist der Planet der Menschen komplett verwüstet. In der Zukunft leben Menschen bereits mit Maschinen zusammen, die nach dem Krieg jedoch davon ausgehen, dass die Menschen eine ernstzunehmende Bedrohung darstellen. So beschließen sie sich kurzum dazu, sich gegen diese zu verschwören und beginnen einen Krieg mit ihren Schöpfern.

Den Überlebenden dieser Auseinandersetzung bleibt entweder die Möglichkeit, den Robotern als Sklaven zu dienen oder aber sich einer menschlichen Widerstandsbewegung namens Resistance unter der Führung von John Connor anzuschließen. Als die Gruppe kurz vor dem Sieg über die Skynet-Maschinen steht, senden die Maschinen einen menschlich aussehenden Terminator (Arnold Schwarzenegger) zurück in das Jahr 1984, um Johns Mutter, Sarah Connor, zu „terminieren“, bevor sie John, den zukünftigen Retter der Menschheit, gebären kann. Sarahs Schicksal liegt nun in den Händen von Kyle Reese, einem erfahrenen Kriegsveteranen und Tech-Sergeant der Resistance, der ebenfalls ins Jahr 1984 zurückgeschickt wird, um Sarah zu beschützen.



Der mit einem relativ bescheidenen Budget produzierte Actionfilm entwickelte sich schließlich zu einem der einflussreichsten Science-Fiction-Filme der 1980er Jahre. Aus dem Kultfilm gingen bis jetzt vier weitere Kinofilme sowie eine TV-Serie hervor. Es dauerte nicht lange, bis auch die Computer- und Videospielentwickler sich des Science-Fiction-Erfolges annahmen. Insbesondere der vorletzte Teil der Science-Fiction-Reihe sorgte für viel Bewegung in der Welt der Computer- und Videospiele. Mittlerweile kann man den Kampf zwischen Menschen und Maschinen sogar auf dem Smartphone erleben, denn die Entwickler des Kultspiels Vikings: War of Clans haben den Science-Fiction-Hit mobil gemacht. In dem aufregenden Spiel für Smartphones und Tablets Terminator GENISYS: FutureWar kann der Spieler den Ausgang des Kampfes zwischen Mensch und Maschine selbst bestimmen. Dabei kann er sich aussuchen, ob er das Kommando über den menschlichen Widerstand oder lieber über die Skynet-Maschinenarmee übernehmen möchte. In dem Echtzeit-Strategiespiel erlebt der Spieler, neben der eindrucksvollen Spielmechanik und der packenden Action, hochspannende virtuelle Schlachten.

Als menschlicher Kommandant muss er die Armeen der Menschen wiederaufbauen, seine Truppen vorbereiten und schließlich die Vorherrschaft der Maschinen beenden. Entscheidet er sich jedoch dafür, als künstliche Intelligenz den Interessen der Maschinen zu dienen, muss er Gebäude errichten, neue Gefechtspläne erforschen und – natürlich – die Menschheit terminieren.

Wem Strategiespiele zu langwierig sind, der kann sich auch mit einem deutlich simpleren Game im Terminator-Franchise beschäftigen. Zu dem Film Terminator: Genisys ist nämlich auch ein Casinoslot entstanden, der sehr einfach bedient werden kann und für puren Nervenkitzel sorgt. Gespielt werden kann der Slot beispielsweise im Betfair Casino, das über eine riesige Anzahl an Spielautomaten verfügt – im Freispielmodus kann der ein oder andere Casino Slot zum Spaß und sogar ohne Einsatz ausprobiert werden. In dem Terminator: Genisys Slot können Spieler auf alle bekannten Gesichter des Films treffen, die als Symbole auf den Walzen verwendet werden. Darunter befinden sich natürlich Sarah Connor sowie der Terminator. Auch verschiedene Waffen kann man im Spiel finden, das berühmte rote Auge dient beispielsweise als Wild-Symbol und ist damit der Joker. Sobald man seinen Einsatz getätigt hat, muss nur noch auf Start gedrückt werden. Schon drehen sich die Walzen auf dem Bildschirm und geben in Sekundenschnelle ein Ergebnis preis.

Die Terminator-Reihe ist mittlerweile eines der kultigsten Sci-Fi-Abenteuer aller Zeiten. Kein Wunder also, dass sich Fans auch außerhalb der Kinosäle mit den großartigen Charakteren beschäftigen wollen. Mit den Smartphone- und Casinospielen geht das besonders leicht!

Kurz-URL: qmde.de/116666
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAuf niedrigem Niveau: Immerhin legt der Kabel-Eins-Kiosk nochmal zunächster Artikel«Scream»-Fortsetzung nimmt Gestalt an: Das «Ready or Not»-Team steigt ein
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Roy Orbison Only The Lonely
Monument veröffentlicht Roy Orbisons "Only The Lonely". Roy Orbison brachte 1960 seinen ersten Millionenhit "Only the Lonely (Know the Way I Feel)"... » mehr

Werbung