Vermischtes

Nix geht: Sky Go bleibt bei Bundesliga-Topspiel zunächst schwarz

von

Kunden von Sky Go und Sky Ticket schauten am Samstagabend in der ersten Halbzeit der Partie Bayern gegen Dortmund in die Röhre.

Dicke Panne beim Pay-TV-Anbieter Sky. Zahlreiche Kunden schauten am Samstagabend beim Bundesliga-Spitzenspiel zwischen Bayern München und Borussia Dortmund (Endstand: 4:0) in die Röhre. Während die Übertragung auf den klassischen Wegen, also Kabel und Sat einwandfrei funktionierte und auch inhaltlich herausragend war, versagte einmal mehr Sky Go und mit ihm auch Sky Ticket. Besonders Letzteres ist bitter, wirbt Sky doch auf seinem eigenen News-Sender Sky Sport News HD fast nur noch für die flexiblen Ticket-Übertragungen. Wenige Minuten vor Anpfiff musste Sky dann in den sozialen Medien mitteilen, dass es einen „kurzfristigen Ausfall unserer Streams" gebe. Zu Beginn der zweiten Halbzeit war das Problem gelöst.

Genaue Details zur Ursache nannte Sky nicht. Im Allgemeinen kann gesagt werden, dass oft gar nicht die Server an sich das Problem sind, sondern die Vielzahl an Daten, die beim Log-in-Vorgang geprüft werden müssen. Anders als bei Netflix, das zwar auch hohe Nutzungszahlen hat, treten die Peaks im Falle von Live-Sport-Events binnen weniger Minuten auf. Kurzum: Etliche Kunden dürften sich um kurz vor halb sieben, also unmittelbar vor Anstoß, eingewählt haben. Hier versagten dann auch die Systeme. Eine Entschuldigung ist dies freilich nicht. Entschuldigen musste sich jedenfalls Sky – und zwar in allen zur Verfügung stehenden sozialen Medien. Häufige Antwort der Nutzer: Das Drohen mit sofortiger Kündigung. Wie Sky seine zahlenden Kunden besänftigen will? Bisher gibt es hierauf noch keine Antwort.

Es ist bei Weitem nicht das erste Mal, dass Live-Sport im Stream keine stabile Figur machte. Vor zweieinhalb Jahren hatte Eurosport beim Start seines Bundesliga-Angebots Probleme, 2016 beim Start auch DAZN. Bei DAZN stabilisierte sich die Lage zuletzt, aber vergangene Woche traten beim Champions-League-Spiel der Dortmunder gegen Inter ebenfalls vereinzelt Probleme auf. Kunden, die keinen Ärger haben wollen, sollten also bei kommenden Topspielen eher auf die sicheren Übertragungswege, also Kabel und Sat, vertrauen. Die nächste Prüfung steht Sky Go und Sky Ticket nun am Sonntag bevor. Dann überträgt man ab 17.30 Uhr das Spiel zwischen Liverpool und Manchester City aus der Premier League; ganz so hoch wie nun beim deutschen Clasico dürften die Nutzerzahlen dann aber nicht sein.

Kurz-URL: qmde.de/113554
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWie schlägt sich «Family Guy» bei ProSieben Maxx?nächster ArtikelStaffel-Rekord: «The Blacklist» nimmt Fahrt auf
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

CMA Awards 2019 - Die Gewinner
Die Gewinner der Country Music Association CMA Awards 2019. Am gestrigen Mittwoch, den 13. November 2019, war die Bridgestone Arena in Nashville, T... » mehr

Werbung