US-Quoten

Nielsen: «El Camino» war ein Erfolg

von

In den Vereinigten Staaten haben schon über 15 Millionen Menschen den «Breaking Bad»-Film gesehen.

Wie das Fachblatt „Variety“ berichtet, erreichte der Spielfilm «El Camino: A Breaking Bad Movie», der am 11. Oktober 2019 auf Netflix startete, in den ersten drei Tagen rund 6,5 Millionen amerikanische Zuschauer. Der Film, der auch auf AMC gezeigt wurde, erreichte 8,2 Millionen amerikanische TV-Zuschauer. Laut Nielsen Media Research zog der Film in den ersten 24 Stunden 2,6 Millionen Zuschauer an.

In «El Camino» kehrt Aaron Paul in seine legendäre «Breaking Bad»-Rolle als Jeese Pinkman zurück, der sich mit den Folgen des Todes von Walter White (Bryan Cranston) auseinander setzen muss. Als die Zuschauer ihn das letzte Mal sahen, entkam Jesse aus dem Drogenlabor, wo er angekettet und gezwungen worden war, Crystal Meth zu kochen.

Neben Paul sind auch Jesse Plemons, Bryan Cranston, Krysten Ritter, Jonathan Banks, Larry Hankin, Matt Jones, Charles Baker, Robert Forster, Scott Shepherd und Tess Harper zu sehen. Die Produktion übernahm Sony Pictures Television, Gran Via Productions und High Bridge Productions.

Kurz-URL: qmde.de/113003
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelJulia Garner schließt Exklusivvertragnächster ArtikelJahresbestwert für VOX und «4 Hochzeiten und eine Traumreise»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Kris Kristofferson erhält Willie Nelson Lifetime Achievement Award
Kris Kristofferson wird 2019 mit dem Willie Nelson Lifetime Achievement Award ausgezeichnet. Wie die Country Music Association (CMA) bekanntgab, wi... » mehr

Werbung