Sponsored Informerical Article
Spo(r)tlight

„Unser Studio ist das Stadion“

Das Champions-League-Spiel Tottenham gegen FC Bayern läuft in Deutschland nur bei DAZN in voller Länge live. Der Streaming-Dienst realisiert seine komplette Produktion vor Ort.

Dienstagabend, 20 Uhr Ortszeit, 21 Uhr deutscher Zeit. Ein guter Termin für das Topspiel der Champions-League-Gruppe B zwischen dem FC Bayern München und Tottenham Hotspur. Knapp über 60.000 Zuschauer passen in das Stadion der Spurs. Sie alle erleben die elektrisierende Stimmung, die Emotionen auf dem Platz, den Duft von saftigem Grün. Ebenso wie man es nur erleben kann, wenn man selbst drin ist in der Arena.

Genau das ist auch das Übertragungsprinzip von DAZN: „Unser Studio ist das Stadion. Das heißt, dass der Streaming-Dienst von der ersten bis zur letzten Minute seiner Übertragung aus dem Londoner Tottenham Hotspur Stadion berichtet. Näher dran am Ort des Geschehens geht also nicht. Für DAZN wird Alex Schlüter die Moderation übernehmen. Und er weiß die absolute Nähe zum Geschehen zu schätzen.

„Die Moderationsposition direkt am Feld ist für mich perfekt. Du spürst das Spiel unmittelbar, hast so engen Kontakt zum Geschehen wie es nur geht. Wir wollen ja die Verbindung zwischen Spiel, Spielern und Fans sein, genau das funktioniert am besten, wenn wir uns am Spielfeld austoben können.“, sagt Alex Schlüter, der für DAZN regelmäßig von den Plätzen der Bundesliga und Champions League berichtet.

Mit der kompletten Produktion direkt vor Ort zu sein, bietet für DAZN zudem noch einen weiteren Vorteil, den Schlüter ausführt: Der direkte Kontakt zu den Fans im Stadion sei ihm wichtig. „Es fällt mir sehr viel leichter, ein richtiges Gefühl für die Atmosphäre zu entwickeln. Wann analysieren wir? Wann lassen wir die Fans sprechen und ziehen uns mal einen Moment zurück? Um hier das richtige Timing zu haben, müssen wir selber genau dort sein, wo es abgeht.“

Sportlich gesehen läuft die Saison beim deutschen Rekordmeister derweil recht rund, während beim Champions-League-Finalisten der vergangenen Saison, den Spurs, der Haussegen nach dem EFL-Cup bei einem Viertligisten Colchester United so schief hängt, dass seit Tagen darüber spekuliert wird, dass Coach Mauricio Pochettino vor dem Aus stünde. Genau dieser Pochettino wurde in der vergangenen Saison, als es bei Bayern und Niko Kovac unrund lief, noch als potentieller neuer Coach der Bajuwaren gehandelt.

Jede Menge Zündstoff also in dieser Partie. Alex Schlüter meldet sich mit der Vorberichterstattung zum Champions-League-Topspiel ab 20.45 Uhr live und direkt aus London. In Deutschland zeigt zudem nur DAZN das Spiel des deutschen Rekordmeisters live und über die vollen 90 Minuten.


Kurz-URL: qmde.de/112480
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMainstream Media AG: Zmeck hört als CEO auf, wird dafür Aufsichtsratnächster Artikel«Frau Jordan stellt gleich»: #metoo in lebensbejahend
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung