Köpfe

Bavaria Media GmbH: Dr. Marc Lammek übernimmt die Führung

von

Der langjährige Geschäftsführer und Gründer der Bavaria Media GmbH, Dr. Rolf Moser (63), scheidet Ende September 2019 auf eigenen Wunsch aus der Geschäftsführung des Unternehmens aus.

Bei allem Erfolg ist Rolf Moser sich über all die Jahre als Mensch treu geblieben.
Dr. Christian Franckenstein, CEO Bavaria Film GmbH
Stühlerücken bei der Bavaria Media GmbH: Dr. Rolf Moser (63), langjähriger Chef des Unternehmens und einst auch Gründer, verlässt die Firma Ende September – angeblich auf eigenen Wunsch. Die Nachfolgeregelung wurde von langer Hand geplant. Dr. Marc Lammek (50) trat 2016 als Chief Operating Officer (COO) in das Unternehmen ein und wurde zum 1. Februar diesen Jahres als weiterer Geschäftsführer berufen.

„Mein Nachfolger Marc Lammek hat bereits in den vergangenen drei Jahren hervorragende Führungsarbeit geleistet. Ich weiß die Bavaria Media bei ihm und Christian Franckenstein in allerbesten Händen“, sagte Moser in einer Mitteilung. Lammek wird die Bavaria Media GmbH künftig mit dem weiteren Geschäftsführer Dr. Christian Franckenstein (56), CEO der Bavaria Film GmbH, führen.

Dr. Christian Franckenstein, CEO Bavaria Film GmbH: „Mit Rolf Moser verlässt uns ein echtes Bavaria-Urgestein. Die überaus erfolgreiche Entwicklung der Bavaria Media ist zurückzuführen auf seine außerordentlichen Managementleistungen und seinen einmaligen Geschäftssinn. Bei allem Erfolg ist Rolf Moser sich über all die Jahre als Mensch treu geblieben. Es gebührt ihm der höchste Respekt und ein herzlicher Dank für alles Geleistete. Marc und ich freuen uns sehr, dass uns Rolf nicht nur freundschaftlich, sondern als freier Medienanwalt und Geschäftsführer des Beteiligungsunternehmens Enterprises Sonor Musik GmbH auch geschäftlich weiterhin verbunden bleibt. Ich wünsche ihm persönlich sowie beruflich nur das Beste und freue mich sehr auf eine weiterhin vertrauensvolle Zusammenarbeit.“

Dr. Marc Lammek, Geschäftsführer Bavaria Media GmbH: „Rolf stand mir in den vergangenen drei Jahren mit seiner großen Expertise und mit einem hohen Maß an Kollegialität zur Seite. Für sein Vertrauen sowie die sehr gute Zusammenarbeit möchte ich mich herzlich bei ihm bedanken. Rolf hinterlässt ein gut bestelltes Haus. Es ist mir eine große Freude, nun die Verantwortung dafür tragen zu dürfen. Dabei setze ich auch sehr auf das großartige Team der Bavaria Media. Packen wir’s an!“

Kurz-URL: qmde.de/112149
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelJohn Lithgow heuert bei «Old Man» annächster ArtikelWiedersehen mit Petra Jansen: «Rote Rosen»-Fans dürfen in Erinnerungen schwelgen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung