US-Fernsehen

«NOS4A2»: Horrorserie wird fortgesetzt

von

AMC verkündete die guten Nachrichten auf der Comic Con.

Der amerikanische Kabelsender AMC hält weiterhin an seiner Serie «NOS4A2» fest. Auf der Comic Con, die zur Zeit in San Diego stattfindet, gab der Kanal bekannt, grünes Licht für die Produktion einer zweiten Staffel gegeben zu haben. Sie soll 2020 im US-Fernsehen laufen. Hierzulande ist das Format Teil von Amazon Prime.

Die Produktion für die neuen Folgen – wie viele es werden, ist noch unklar – wird demnach schon in diesem Herbst anlaufen. In wenigen Tagen steht in Amerika übrigens das Staffelfinale an. Bei AMC startete die Serie mit rund 1,1 Millionen Zuschauern, zuletzt sanken die linearen Reichweiten auf um die 600.000 – ein durchschlagender Hit ist die Produktion somit nicht.

Quotenmeter.de urteilte über das Format zum Start: „«NOS4A2» weiß nicht wirklich, was es sein möchte: Horrorserie, Teen/Coming-of-Age-Drama oder beides miteinander vernetzt. Keines dieser Genres wird in irgendeiner Weise originell oder packend umgesetzt, womit «NOS4A2» schnell im Bereich inflationär-generischer Serienunterhaltung versickert.“

Mehr zum Thema... N0S4A2 NOS4A2
Kurz-URL: qmde.de/110900
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGaming als Netflix-Modellnächster ArtikelNa sowas: Pilawa sendet wieder an Silvester, hat aber doch frei
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung