TV-News

Zuwachs für den DMAX-Motor-Montag

von

Ende Juli startet der zu Discovery gehörende Sender zwei weitere Eigenproduktionen: «Youngtimer» und «Driftbrothers».

Schon auf den Screenforce Days in Köln hatte Männersender DMAX vor wenigen Wochen angekündigt, die Anzahl der Eigenproduktionen in der zweiten Jahreshälfte 2019 nach oben schrauben zu wollen. Ende Juli kommen nun zwei solche Formate zum so genannten “Motor-Montag” hinzu.

Konkret handelt es sich um «Youngtimer» (angelehnt an die Bergifflichkeit “Oldtimer”), das ab dem 29. Juli immer um 21.15 Uhr ausgestrahlt wird. Es treten Autos mit Charakter gegeneinander an und am Ende kommt raus, wer die Nase vorn hat. Die Kfz-Experten Helge Thomsen und Jens Seltrecht liefern aufschlussreiche Daten und Fakten dazu. Die «Driftbrothers»  erobern dann ab 21:45 Uhr die Fernsehbildschirme der Zuschauer. Joe und Elias Hountondji lassen auf der Rennstrecke ordentlich die Reifen qualmen. Die Brüder aus dem Schwabenland messen sich in dieser Serie mit den besten Drift-Assen Europas. Beim kontrollierten Übersteuern sind in den Kurven Reaktionsschnelligkeit, fahrerisches Können und starke Nerven gefragt.

Als Produktionsfirmen stehen Burda Studios Pictures GmbH («Youngtimer») und Red Bull Media House («Driftbrothers») hinter den Sendungen. Weitere MotorTrend-Originals sind exklusiv auf Joyn, der neuen senderübergreifenden Entertainment Streaming-Plattform verfügbar.

Kurz-URL: qmde.de/110703
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMüsste «The Masked Singer» mehr Tempo bekommen?nächster Artikel«Holey Moley» muss sich «Big Brother» geschlagen geben
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung